Home » Alle News, Damen News

Sandra Gini verabschiedet sich vom Spitzensport

Sandra Gini tritt nach elf Jahren in einem Swiss-Ski Kader per Ende Saison zurück. Anlässlich der Schweizer Meisterschaft in Lenzerheide wird sie am 26. März ihren letzten Slalom der Karriere bestreiten. Die 29-jährige Slalomspezialistin aus Flims/Bivio blickt auf eine lange Karriere mit schönen Erfolgen zurück: 2007 gewann Gini im Teambewerb an den Weltmeisterschaften in Are die Bronzemedaille. Im Weltcup klassierte sie sich insgesamt fünf Mal in den Top-10 und erreichte 2008 in Maribor als Sechste ihre beste Klassierung. Sechs Mal gewann sie zudem ein Europacuprennen und stand zwischen 2007 und 2009 vier Mal auf dem Podest an Schweizer Meisterschaften. 2002 lancierte die Bündnerin ihre Karriere mit einer Bronzemedaille im Slalom an den Junioren Weltmeisterschaften in Sella Nevea. 

Im Sommer 2009 verletzte sich Sandra Gini zwei Mal kurz hintereinander schwer und verpasste die ganze darauf folgende Saison. Trotz grossem Einsatz konnte sie sich danach nicht mehr ganz auf ihr altes Niveau zurückkämpfen. 

Sandra Gini blickt deswegen zwar etwas traurig und doch mit viel Genugtuung auf ihre Karriere zurück: „Mit viel Freude erinnere ich mich immer wieder an die verschiedenen Erfolge und an die unzähligen schönen Szenen im Skirennsport. Dies alles, aber auch die zahlreichen Trainings auf dem Schnee, auf dem Bike, in der Halle und im Kraftraum werden mir immer in guter Erinnerung bleiben. Wie so mancher Athlet blieb auch ich nicht von Verletzungen verschont. Ich bin jedoch sehr glücklich, dass ich mich gesund vom Spitzensport verabschieden kann. Elf Jahre gehörte ich einem Swiss-Ski Kader an – jetzt freue ich mich auf eine neue Herausforderung!“

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.