Home » Alle News, Damen News

Sara Hector möchte beim Riesenslalom-Saisonfinale dabei sein

© HEAD / Sara Hector (SWE)

© HEAD / Sara Hector (SWE)

Squaw Valley – Die technisch versierten Ski-Damen bestreiten in Squaw Valley einen Riesenslalom und einen Torlauf. Dann geht es auch für sie zum Saisonfinale nach Aspen. Aus Schweden sind Frida Hansdotter, Maria Pietilä-Holmner, Emelie Wikström, Sara Hector und Anna Swenn-Larsson am Start.

Hector muss unbedingt ein gutes Ergebnis in der Olympiastadt von 1960 erzielen, sonst ist sie in Aspen nicht dabei. Zurzeit liegt sie auf Platz 27 im Riesentorlauf, nur die besten 25 sind beim Saisonkehraus mit von der Partie. Die schwedischen Athletinnen sammelten für die letzten Entscheidungen viel Kraft und wollen mit aufgeladenen Batterien optimistisch an den Start gehen.

Trainer Lars Melin berichtet, dass sich das Team gut vorbereitet hat. In Sachen Hector ist sich der Trainer sicher, wenn seine Athletin ihr Potenzial abruft, ein Startticket in Aspen mehr als nur möglich ist. Von seine restlichen Mädls aus dem Drei-Kronen-Team erhofft sich Melin eine kämpferische und konzentrierte Leistung. Denn abgerechnet wird bekanntlich zum Schluss.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.skidor.com (Auszug)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.