Home » Alle News, Herren News, Top News

Saslong News: Die „Azzurri“ machen sich mit der Saslong 2019 vertraut.

Saslong News: Die „Azzurri“ machen sich mit der Saslong 2019 vertraut.

Saslong News: Die „Azzurri“ machen sich mit der Saslong 2019 vertraut.

In Hinblick auf die Abfahrts-Klassiker in zehn Tagen in Gröden trainiert die italienische Speed-Nationalmannschaft der Männer in den kommenden Tagen auf der legendären Südtiroler Skipiste.

Nach dem Weltcupauftakt in Amerika sind Dominik Paris & Co. bereits in ihre Heimat zurückgekehrt. Die italienischen Abfahrtsasse haben ihren Fokus auf die nächsten Rennen gelegt, die am Freitag, 20. (Super-G) und Samstag, 21. Dezember (Abfahrt) auf der Grödner Saslong mit Startzeit jeweils um 11.45 Uhr stattfinden werden.

Um sich bestmöglich auf die Heimrennen einzustellen, trainiert die italienische Speed-Nationalmannschaft an diesem Mittwoch und Donnerstag auf der Saslong. „Wir freuen uns die italienische Nationalmannschaft als Gast des Saslong Classic Club zu begrüßen und können den Athleten einmal mehr ideale Trainingsbedingungen bieten. Wir wünschen dem Team, dass sich die Trainingsfahrten auch bei unseren beiden Klassikern in einem guten Ergebnis ausdrücken“, sagt Pistenchef Horst Demetz.

Zur Erinnerung: Der letzte italienische Speedfahrer, der in Gröden die Abfahrt gewinnen konnte, war 2001 Kristian Ghedina. Werner Heel aus Passeier entschied im Dezember 2008 als letzter „Azzurro“ den Super-G für sich.

Anmerkungen werden geschlossen.