Home » Alle News, Fis & Europacup

Saslong-News: Österreicher dominieren in Gröden

© saslong.org / Fredric Berthold (AUT)

© saslong.org / Fredric Berthold (AUT)

Mit einem zweifachen österreichischen Vierfachsieg endeten heute die beiden Raiffeisen FIS Challenge-Rennen auf Piz Sella in Gröden. Den ersten Super-G, der um 9.00 Uhr gestartet wurde, gewann Christian Walder vor seinen Teamkollegen Johannes Kröll und Daniel Hemetsberger.

Bester Azzurro wurde Paolo Pangrazzi als Sechster. Die Siegerzeit betrug 1.38.31 Minuten.

Den zweiten mit 47 Toren ausgeflaggten Super-G (Start 11.30 Uhr) gewann Fredric Berthold (AUT) mit der Tagesbestzeit von 1.38.73 Minuten. Der 24-jährige Vorarlberger verwies Sebastian Arzt um 38 Hunderstelsekunden auf den zweiten Rang. Dritter wurde mit einem Rückstand von 68/100 Christian Walder,  Sieger des ersten Rennens. Davide Cazzaniga kam als bester Italiener auf Rang fünf.

„Auf der Strecke haben optimale Bedingungen geherrscht“, kommentiert Rennleiter Rainer Senoner. „Mein Dank geht an alle Mitarbeiter, besonders aber an die Liftgesellschaft, die in kurzen Vorbereitungszeit Großartiges geleistet hat“.

Morgen findet auf dem Piz Sella in Gröden der Abfahrtslauf statt. Das Training beginnt um 9.00 Uhr, das Rennen wird um 11.00 Uhr gestartet. 160 Athleten aus 20 Nationen nehmen an der FIS Raffeisen Challenge in Gröden teil.

FIS Raiffeisen Challenge Ergebnisse:
Super-G Nr.1
1.    Walder Christian (AUT) 1:38.31
2.    Johannes Kröll (AUT) +0.79
3.    Hemetsberger Daniel (AUT) +0.84
4.    Niklas Köck (AUT) +1.20
5.    Sugai Ryo (JPN) +1.23
6.    Pangrazzi Paolo (ITA) +1.24
7.    Bugnard Pierre (SUI) +1.25
8.    Weber Ralph (SUI) +1.33
9.    Berthold Fredric (AUT) + 1.42
10.    Arzt Sebastian (AUT) +1.47

Super-G Nr.2
1.    Berthold Fredric (AUT) 1.38.73
2.    Arzt Sebastian (AUT) +0.38
3.    Walder Christian (AUT) +0.68
4.    Hemetsberger Daniel (AUT) +0.98
5.    Cazzaniga Davide (ITA) +0.99
6.    Weber Ralph (SUI) +1.14
7.    Kröll Johannes (AUT) +1.37
8.    Khuber Martin (KAZ) +1.74
9.    Sugai Ryo (JPN) +1.78
10.    Schmid Manuel (GER) +1.86

Quelle:  www.Saslong.org

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.