Home » Alle News, Herren News

Schaffen es Luca Aerni und Daniel Yule beim Heimrennen auf das Podest?

© Kraft Foods  /  Daniel Yule

© Kraft Foods / Daniel Yule

Adelboden – Früher oder vielmehr lange Zeit war der Herren-Slalom das Sorgenkind im Swiss-Ski-Team. Doch nun könnte sich das Blatt gewendet haben. Luca Aerni und Daniel Yule können zuhause in Adelboden durchaus aufs Podest fahren.

In der Vergangenheit gab es selten gute Platzierungen. Silvan Zurbriggen fuhr im fernen Ski-Winter 2009/10 zweimal zu Rang zwei. Und der letzte Sieg? Da muss man weiter zurückblättern. Im November 2007 triumphierte Marc Gini auf der Reiteralm.

Im Winter 2011/12 folgte der Zusammenbruch. Sind Luca Aerni und Daniel Yule bereit für den großen Sprung? In Santa Caterina belegte Letzterer den sechsten Platz. Das ist bisher sein bestes Resultat in seiner Laufbahn. Zweimal belegte er in dieser Saison einen Top-10-Rang.

Und Luca Aerni? Aerni fuhr auf der Deborah-Compagnoni-Piste auf den herausragenden fünften Rang. Können vielleicht beide Eidgenossen vom Podium der besten Drei lachen? Das wäre natürlich in Adelboden vor heimischer Kulisse ein schönes Gefühl.

Yule will konstant fahren, Aerni auch. Beide wollen auch einmal aufs Podest fahren. Eine lange Durststrecke würde zu Ende gehen. Im Jahr 2007 stand Marc Berthod auf der obersten Stufe und gewann, wie kann es anders sein, in Adelboden.

© Kraft Foods  /  Luca Aerni

© Kraft Foods / Luca Aerni

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.blick.ch

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.