Home » Alle News, Damen News

Schienbeinbruch: Verena Gasslitter zieht sich in Ushuaia schwere Verletzung zu.

Schienbeinbruch: Verena Gasslitter zieht sich in Ushuaia erneut schwere Verletzung zu.  (Foto: Verena Gasslitter / Facebook privat)

Schienbeinbruch: Verena Gasslitter zieht sich in Ushuaia erneut schwere Verletzung zu. (Foto: Verena Gasslitter / Facebook privat)

Ushuaia – Wenige Tage nach der Schocknachricht um die erneute Verletzung der Südtirolerin Karoline Pichler erreicht uns die nächste Hiobsbotschaft aus dem italienischen Damenteam. Die 21-Jährige Verena Gasslitter musste aufgrund einer Verletzung bereits die letzte Saison auslassen, nachdem sie während des Super-G’s von Lake Louise zu Sturz kam. Damals riss sie sich das linke Kreuzband.

Wieder genesen, zog sie sich gestern erneut eine schwere Verletzung zu. Zugetragen hat sich das Ganze während eines Trainingslaufs in Ushuaia. Die Südtirolerin schlug gegen eine Torstange, verlor einen Ski und verletzte sich am linken Bein. Dabei zog sie sich einen Bruch des Schienbeins zu. Verena Gasslitter wurde sofort ins örtliche Krankenhaus gebracht.

Vor zwei Jahren sicherte sich die Kastelrutherin den Sieg in der Europacup-Super-G-Disziplinenwertung. Bedingt durch die schweren Verletzungen konnte sie noch nie im Weltcup richtig zeigen, was sie im Super-G drauf hat. Auch der gestrige Sturz passierte in einer Super-G-Trainingseinheit.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fisi.org

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.