Home » Alle News, Herren News

Schlechtes Wetter bremst Manfred Mölgg und Co.

© Manfred Mölgg / Schlechtes Wetter bremst Manfred Mölgg und Co.

© Manfred Mölgg / Schlechtes Wetter bremst Manfred Mölgg und Co.

Zermatt/Stilfser Joch – Nach vier schönen Trainingstagen hat das schlechte Wetter in Zermatt Einzug gehalten. Die italienischen Techniker konnten ihre sonntäglichen Übungseinheiten auf dem Schweizer Gletscher nicht abspulen. Heute war es neblig, sodass das Training erst später stattfinden konnte. Die nächsten Einheiten von Andrea Ballerin, Luca De Aliprandini, Florian Eisath, Stefano Gross, Simon Maurberger, Manfred Mölgg, Roberto Nani, Tommaso Sala, Patrick Thaler und Riccardo Tonetti werden anstehen.

Auch auf dem Stilfser Joch konnten die azurblauen Athletinnen und Athleten gestern nicht arbeiten. Am Freitag kamen Mattia Casse, Henri Battilani, Emanuele Buzzi, Peter Fill, Christof Innerhofer, Matteo Marsaglia, Dominik Paris, Werner Heel, Nicol Delago, Verena Gasslitter, Elena Fanchini und Hanna Schnarf an. Die italienischen Speedspezialistinnen und -spezialisten werden bis Samstag trainieren.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fisi.org

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.