8 Dezember 2022

Schneefall in Sestriere bereitet FIS-Rennsportleiter Peter Gerdol keine Kopfschmerzen

Schneefall in Sestriere bereitet FIS-Rennsportleiter Peter Gerdol keine Kopfschmerzen
Schneefall in Sestriere bereitet FIS-Rennsportleiter Peter Gerdol keine Kopfschmerzen

Sestriere – Die Rennpiste in Sestriere befindet sich in einem perfekten Zustand. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wird Schnee erwartet. Wie viel Schnee fällt, ist noch nicht bekannt. Die Organisatoren sind bereit, die Piste von der weißen Pracht zu befreien, sodass es keine Probleme hinsichtlich der Austragung des Damen-Riesentorlaufs (Samstag) und -Slaloms (Sonntag) geben wird. FIS-Rennsportleiter Peter Gerdol ist nicht beunruhigt. Für ihn ist die Strecke fertig; die Unterlage ist sehr gut, hart und bereit für zwei spannende Renntage. OK-Präsident Gualtiero Brasso ist mit der bisherigen Arbeit zufrieden. Man wird dem Schneefall Paroli bieten, dabei kommt ein Plan, den man schon im Detail studiert hat, zur Geltung.

Was die Renntage betrifft, so erwartet man sich jeweils 10.000 Fans, die die Rennen im WM-Ort von 1997 verfolgen und ein intensives Wochenende, reich an Sport und guter Unterhaltung in Kooperation mit einem sehr reichhaltigen Rahmenprogramm erleben wollen. Zu den Events gehört auch eine Autogrammstunde mit Roberta Melesi, Tessa Worley und Clara Direz. Noch ein Satz zum Schneefall: Dieser soll am Freitagvormittag aufhören. So bleibt allen viel Zeit, alles anzurichten. Die technisch versierten Damen freuen sich auf ein Rennen unter fairen Bedingungen, die hoffentlich spannend sind und dass es würdige Siegerinnen gibt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: raceskimagazine.it, neveitalia.it

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

HEAD Worldcup Rebels: Erster Slalom-Weltcupsieg für Lena Dürr
HEAD Worldcup Rebels: Erster Slalom-Weltcupsieg für Lena Dürr

Exakt zehn Jahre nach ihrem Sieg beim City Event in Moskau feierte Lena Dürr am Sonntag in Spindlermühle ihren ersten Weltcupsieg im Slalom. Die Deutsche holte diesen vollen Erfolg nach zwei zweiten und fünf dritten Plätzen in dieser Disziplin. Am Tag davor wurde die 31-Jährige beim ersten Slalom in Spindlermühle Zweite, Wendy Holdener aus der… HEAD Worldcup Rebels: Erster Slalom-Weltcupsieg für Lena Dürr weiterlesen

Für Marco Odermatt ist die kleine Super-G Kugel zum Greifen nah.
Für Marco Odermatt ist die kleine Super-G Kugel zum Greifen nah.

Marco Odermatt hat am Sonntag auch den zweiten Super-G in Cortina d‘Ampezzo gewonnen, und so seine WM-Form unter Beweis gestellt. Nach seinem Sieg im am Vortag, hat er seinen Erfolgslauf, trotz seines lädierten Knies, auf der „Olimpia delle Tofane“ fortgesetzt. Mit einer fast perfekten Fahrt setzte er sich vor dem Zweitplatzierten Dominik Paris aus Südtirol… Für Marco Odermatt ist die kleine Super-G Kugel zum Greifen nah. weiterlesen

Lukas Feurstein muss Saison vorzeitig beenden
Lukas Feurstein muss Saison vorzeitig beenden

Lukas Feurstein hat sich bei seinem Sturz im Super-G von Cortina d’Ampezzo (ITA) einen Innenbandriss, sowie eine Knochenprellung im rechten Knie zugezogen. Das ergab eine Untersuchung in Hochrum bei Innsbruck. Der 21-Jährige muss sich in den kommenden Tagen einer Operation unterziehen und fällt für den Rest der Saison aus. „Man kann von Glück im Unglück… Lukas Feurstein muss Saison vorzeitig beenden weiterlesen

Die 19-jährige Kroatin Zrinka Ljutic freute sich als Dritte über ihren ersten Ski Weltcup Podestplatz.
Die 19-jährige Kroatin Zrinka Ljutic freute sich als Dritte über ihren ersten Ski Weltcup Podestplatz.

Spindleruv Mlyn – Zehn Jahre nach ihrem bislang einzigen Weltcupsieg hat die DSV-Skirennläuferin Lena Dürr am Sonntag beim Slalom im tschechischen Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle) zugeschlagen und die Egalisierung der Rekordmarke ihrer US-amerikanischen Konkurrentin Mikaela Shiffrin bis auf die Zeit nach den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Frankreich vertagt. Der Slalom in Spindlermühle war für die Damen… Vor der Ski WM 2023: Viele Glücksmomente nach den Slalomrennen in Spindleruv Mlyn weiterlesen

Lena Dürr gewinnt Slalom von Spindlermühle
Lena Dürr gewinnt Slalom von Spindlermühle

Spindleruv Mlyn – Die Deutsche Lena Dürr kann ihr Glück nicht fassen. Die Slalomspezialistin feierte zehn Jahre nach ihrem Erfolg beim „Rampenrennen“ in der russischen Hauptstadt Moskau mit dem heutigen Triumph im tschechischen Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle) ihren zweiten Weltcupsieg in einer Zeit von 1.30,91 Minuten. So kann man sagen, dass sie sich im Riesengebirge… Am Tag genau nach zehn Jahren: Lena Dürr gewinnt mit dem Slalom vom Spindleruv Mlyn ihr zweites Weltcuprennen weiterlesen