Home » Alle News, Damen News, Top News

Schock-Nachricht für den DSV: Erneuter Kreuzbandriss bei Veronique Hronek

© Kraft Foods / Veronique Hronek

© Kraft Foods / Veronique Hronek

Skirennfahrerin Veronique Hronek zog sich am vergangenen Mittwoch beim Training in Trysil/Schweden einen Kreuzbandriss sowie eine Verletzung am Innenmeniskus im linken Knie zu und fällt für den Rest der Saison aus.

DSV-Mannschaftsarzt Dr. Peter Brucker diagnostizierte nach einer MRT-Untersuchung im Krankenhaus Rechts der Isar/TU München einen Kreuzbandriss sowie einen Einriss des Innenmeniskus im linken Knie. Die 25-jährige Bundespolizistin vom SV Unterwössen hatte sich die Verletzung beim Riesenslalomtraining in Trysil/Schweden zugezogen. Hronek hatte sich bereits vor zehn Monaten das Kreuzband bei den Weltmeisterschaften in Vail im linken Knie gerissen.

Veronique Hronek wird in den nächsten Tagen operiert und anschließend die Rehabilitation beginnen.

„Natürlich ist es bitter, dass ich mich erneut am Knie verletzt habe“, sagt Veronique Hronek. „Vor allem, weil ich wieder gut in Form war und beim Weltcup in Are starten wollte. Stattdessen werde ich mich jetzt operieren lassen, um dann das Rehaprogramm zu absolvieren. Mein Ziel ist es wieder im Weltcup zu starten.“

 Quelle:  www.DeutscherSkiverband.de

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.