3 Dezember 2018

Schwedin Ylva Stålnacke gewinnt Europacup-Slalom in Trysil

© www.skidor.com /  Schwedin Ylva Stålnacke gewinnt Europacup-Slalom in Trysil
© www.skidor.com / Schwedin Ylva Stålnacke gewinnt Europacup-Slalom in Trysil

Beim ersten Europacup-Slalom der Saison 2018/19 konnte sich das schwedische Damenteam im norwegischen Trysil über einen Doppelsieg freuen. Bei widrigen Wetterbedingungen setzte sich die 26-Jährige Schwedin Ylva Stålnacke in einer Gesamtzeit von 1:26.48 Minuten, vor ihrer Teamkollegin Charlotta Säfvenberg (2. – + 0.22) und der Schweizerin Charlotte Chable (3. – + 0.52), durch.

Die Italienerin Lara Della Mea (4. – + 0.63) verpasste den Sprung auf das Podium um 11 Hundertstelsekunden und reihte sich vor den Schweizerinnen Lorina Zelger (5. – + 0.64) und Elena Stoffel (6. – + 0.70) auf dem vierten Rang ein.

Die Norwegerinnen Thea Louise Stjernesund (7. – + 0.75) und Kristine Gjelsten Haugen (9. – + 0.86), die den EC-Riesenslalom-Auftakt in Funesdalen für sich entscheiden konnte, mussten sich heute bei ihren Heimrennen mit den Plätzen sieben und neun anfreunden. Dazwischen schob sich die Tschechin Gabriela Capova (8. – + 0.81) auf den achten Rang.

Die Top Ten wurden von DSV Rennläuferin Jessica Hilzinger (10. – + 0.88) abgerundet. Als Beste Österreicherin reihte sich Marie-Theres Sporer (+ 1.12) auf dem 12. Rang ein.

Bereits am morgigen Montag steht in Trysil der 2. EC-Slalom der Damen auf dem Programm.

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Damen in Trysil

Verwandte Artikel:

Madonna di Campiglio freut sich auf ein volles Ziel-Stadion am 22. Dezember
Madonna di Campiglio freut sich auf ein volles Ziel-Stadion am 22. Dezember

Madonna di Campiglio – Mit dem traditionellen Sommerbesuch des FIS-Teams hat der Countdown für die 69. Ausgabe des Audi FIS Alpinen Skiweltcup Nachtslaloms am Donnerstag, 22. Dezember, offiziell begonnen. Das LOC hofft, das Publikum wieder vollzählig auf der Piste von Canalone Miramonti begrüßen zu können Die intensive Vorbereitung auf die Ausgabe des 3Tre Audi FIS… Madonna di Campiglio freut sich auf ein volles Ziel-Stadion am 22. Dezember weiterlesen

FIS Delegation besucht Alta Badia OK zur Sommerinspektion
FIS Delegation besucht Alta Badia OK zur Sommerinspektion

Am 3. August hat sich der internationale Skiverband FIS mit dem Organisationskomitee der Skiweltcuprennen in Alta Badia getroffen, um die Organisation der beiden Herren-Riesentorslaloms, welche am 18. und 19. Dezember stattfinden, bestmöglich voranzutreiben. La Villa –Wie gewöhnlich, organisiert der internationale Skiverband FIS jedes Jahr in den Sommermonaten ein Treffen mit den Organisationskomitees der einzelnen Austragungsorten… FIS Delegation besucht Alta Badia OK zur Sommerinspektion weiterlesen

Lara Colturi, ein Name mit Zukunft (Foto: © laracolturiofficial/Instagram)
Lara Colturi, ein Name mit Zukunft (Foto: © laracolturiofficial/Instagram)

El Colorado/La Parva – Die 15-jährige italienische Skirennläuferin Lara Colturi hat nicht nur die Gene ihrer skifahrenden Eltern geerbt, sondern ist auch in den FIS-Rennen unschlagbar. Nach zwei Erfolgen im Riesentorlauf von El Colorado feierte sie zwei Siege in den Slaloms von La Parva. Die erst 15-Jährige gehört nicht zur Squadra Azzurra. Sie fährt für… Lara Colturi, ein Name mit Zukunft weiterlesen

Riccardo Tonetti wechselt zu Salomon (Foto: © Riccardo Tonetti / Facebook)
Riccardo Tonetti wechselt zu Salomon (Foto: © Riccardo Tonetti / Facebook)

Bozen – Das Skiausrüster-Transferkarussell dreht sich weiter. Der Südtiroler Riccardo Tonetti, seines Zeichens in der Kombination und im Slalom erfolgreich, beendete seine Kooperation mit Blizzard. Im bevorstehenden WM-Winter wird er mit Salomon-Brettern an den Start gehen. Der 33-Jährige hat über die sozialen Netzwerke verkündet, dass er einen Zwei-Jahres-Vertrag unterzeichnet hat. Salomon, ein französisches Fabrikat, freut… Riccardo Tonetti wechselt zu Salomon weiterlesen

Star Wars-Liebhaber Clément Noël ist auch auf dem Golfplatz anzutreffen
Star Wars-Liebhaber Clément Noël ist auch auf dem Golfplatz anzutreffen

Annecy – Der französische Skirennläufer Clément Noël nützt wie seine Ski Weltcup Kollegen den Sommer als Zeit um die Akkus aufzuladen. Er ist gerne auf den Bergen unterwegs, auch wenn der Slalom-Olympiasieger von Peking bei den hohen Temperaturen lieber ans Meer fährt. Hier findet er viele coole Aktivitäten, und es ist eine Gelegenheit, sich bei… Star Wars-Liebhaber Clément Noël ist auch auf dem Golfplatz anzutreffen weiterlesen