Home » Alle News, Damen News, Top News

Schwere Knieverletzung bringt vorzeitiges Saisonende für Anna Fenninger mit sich

© Kraft Foods / Schwere Knieverletzung bringt vorzeitiges Saisonende für Anna Fenninger mit sich

© Kraft Foods / Schwere Knieverletzung bringt vorzeitiges Saisonende für Anna Fenninger mit sich

Sölden/Hochrum – Die schlimmsten Befürchtungen haben sich leider bewahrheitet. Die 26-jährige Skirennläuferin Anna Fenninger zog sich bei ihrem heutigen Trainingssturz am Rettenbachferner, nachdem sie auf dem Innenski ausgerutscht war, einen Kreuzbandriss im Knie zu. Damit fällt die zweifache Gesamtweltcupsiegerin aus Salzburg für den ganzen Winter aus. Somit endet die Saison 2015/16, noch ehe sie richtig begonnen hat.

Die Österreicherin, die im vergangenen Jahr gemeinsam mit der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin in Sölden den Sieg teilen musste, klagte direkt nach dem Sturz über große Schmerzen im Knie. In der Folge wurde sie mit dem Helikopter in das Sanatorium nach Hochrum geflogen. Die behandelnden Ärzte stellten dann die niederschmetternde Diagnose.

Fenninger musste vor rund einem Monat ihr Schneetraining wegen Kniebeschwerden unterbrechen. Letzte Woche kehrte sie zuversichtlich auf die weiße Grundlage zurück und wollte ab Samstag die dritte große Kristallkugel in Folge in Angriff nehmen. Nun wird es sehr schwer für das ÖSV-Team. Nach vielen Rücktritten und dem verletzungsbedingten Ausfall von Mannschaftskapitänin Anna Fenninger wird im Riesenslalom wohl Eva-Maria Brem zur Nummer eins aufrücken.

ÖSV-Arzt Christian Hoser sprach davon, dass sich die Salzburgerin im rechten Knie eine schwere Bandverletzung zugezogen habe, die einen chirurgischen Eingriff erforderlich mache. Ferner handelt es sich bei der schweren Verletzung um einen Riss des inneren Seitenbandes und des vorderen Kreuzbandes. Zudem hat sich die 26-Jährige einen Riss der Patellasehne zugezogen, der auch operativ behandelt werden muss.

Die Doppelweltmeisterin von Vail/Beaver Creek wird noch heute in Hochrum operiert. Im Anschluss an den Eingriff wird Dr. Hoser noch Genaueres mitteilen.

Wir von skiweltcup.tv wünschen Anna Fenninger, die in diesem Winter kein Rennen bestreiten wird, alles Gute und eine noch bessere Rehabilitation und hoffen zudem, dass sie bald wieder zurückkehrt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.