Home » Alle News, Herren News

Schwerer Dürager-Sturz überschattet furioses Svindal-Comeback

© Kraft Foods / Schwerer Dürager-Sturz überschattet furioses Svindal-Comeback

© Kraft Foods / Schwerer Dürager-Sturz überschattet furioses Svindal-Comeback

Lake Louise – Der norwegische Speedspezialist Aksel Lund Svindal gewann die heutige Abfahrt im kanadischen Lake Louise vor dem Südtiroler Peter Fill und dem US-Amerikaner Travis Ganong. Damit meldete sich der Wikinger mit einer standesgemäßen Rückkehr auf eindrucksvolle Art und Weise in den Weltcupzirkus zurück.

Markus Dürager hingegen flog im Mittelteil bei einem Sprung ab und donnerte nach mehreren Überschlägen wuchtig in die Fangnetze. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Dabei war der mit der Nummer 34 ins Rennen gegangene Salzburger immer bei Bewusstsein. Ersten Diagnosen zufolge brach sich der ÖSV-Skirennläufer den linken Unterschenkel und das linke Handgelenk. Wie lange der Österreicher ausfallen wird, ist noch nicht fix. Das Rennen wurde für etwa eine halbe Stunde unterbrochen, ehe es wieder aufgenommen wurde.

Wir von skiweltcup.tv wünschen dem 25-jährigen Markus Dürager alles Gute und eine schnelle Genesung.

Ersten Diagnosen zufolge brach sich Markus Dürager den linken Unterschenkel und das linke Handgelenk.

Ersten Diagnosen zufolge brach sich Markus Dürager den linken Unterschenkel und das linke Handgelenk.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.