Home » Alle News, Herren News

Schwerer Trainingssturz von Giovanni Borsotti im Passeiertal

©  Archivio FISI / Giovanni Borsotti

© Archivio FISI / Giovanni Borsotti

Pfelders – Der 24-jährige Skirennläufer Giovanni Borsotti verletzte sich heute beim Riesentorlauftraining in Pfelders/Passeiertal. Der azurblaue Athlet bereitete sich auf das Heimrennen auf der Gran Risa in Alta Badia/Hochabtei vor. Bei dem Sturz besteht der Verdacht auf einen Kreuzbandriss im linken Knie. Derzeit befindet sich Borsotti in Bozen, um sich einigen medizinischen Checks zu unterziehen.

Der junge Athlet aus dem Piemont riss sich im Dezember vor drei Jahren das Kreuzband und den Meniskus im rechten Knie. Außerdem zog er sich im linken Knie eine Seitenbandverletzung zu. Sollte sich der erste Verdacht bestätigen, wäre die Saison wohl oder übel gelaufen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.