Home » Alle News, Herren News

Sechster Platz von Sölden ist wie Jungbrunnen für Simoncelli

© Gerwig Löffelholz / Davide Simoncelli (ITA)

© Gerwig Löffelholz / Davide Simoncelli (ITA)

Sölden – Wenn wir uns an die Olympischen Spiele erinnern, kommt uns in den Sinn, dass Davide Simoncelli seine Karriere beenden wollte. Im Frühling dachte er nach und entschied sich im Mai, trotzdem weiter zu machen. Im Nachhinein war diese Entscheidung mehr als richtig, goldrichtig. Der Italiener zeigte sich bestens gelaunt, nachdem er beim ersten Rennen des WM-Winters 2014/15 den sehr guten sechsten Platz erreichte.

Besonders hoch anzuerkennen ist die Leistung deshalb, weil er mit den Teamkollegen nicht in Ushuaia war. Er hat viel in Les Deux Alpes mit Irene Curtoni trainiert. Als die azurblauen Athleten ihren Trainingsfokus auf die europäischen Gletscher verlagerten, stieß er zum Team. Der Polizeibeamte aus Rovereto, Jahrgang 1979, der in der Saison 2001/02 erstmals in Sölden an den Start ging, kann sein Glück immer noch nicht fassen. Er scheint zu scherzen, wenn er behauptet, dass er gar keinesfalls daran glaubte, schon so weit zu sein. Es wird wohl der Skilehrerkurs sein, den er belege.

Für den neuen Mannschaftsverantwortlichen Raimund Plancker ist Simoncelli ein Athlet, der viel Erfahrung ins Team mitbringt und alles aus dieser Erfahrung beim Rennen geholt hat. Für den Athletenbetreuer Vittorio Micotti ist der Skirennläufer aus dem Trentino ein Ausnahmekönner, der im richtigen Moment weiß, worauf es ankommt.

Simoncelli selbst glaubte, dass er mit der Startnummer 20 nicht mehr so viel machen konnte. Er belegte nach dem ersten Lauf den 14. Zwischenrang. Im zweiten Durchgang setzte er alles auf eine Karte, attackierte voll. Die Rechnung ging auf. Er fühlte sich pudelwohl und fand keine gebrochene Piste vor. In den schnellen Abschnitten gab er ordentlich Gas. So gesehen ist der sechste Platz ein guter Auftakt. Der Athlet sagt, dass er weiterhin arbeiten werde und auch noch Steigerungspotenzial sieht. Er sei viel Ski gefahren und habe sich gut vorbereiten können. In den letzten anderthalb Monaten haben alle eine gute Arbeit gezeigt. So gesehen ist der sechste Platz mehr als nur ein erfolgreicher Start in die neue Saison.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.