Home » Alle News, Damen News

Sehr komplexe Verletzung bremst Karoline Pichler

Sehr komplexe Verletzung bremst Karoline Pichler (Foto: Karoline Pichler privat / facebook)

Sehr komplexe Verletzung bremst Karoline Pichler (Foto: Karoline Pichler privat / facebook)

Schnalstal – „Es darf wohl nicht wahr sein!“, das wird sich wohl oder übel die Südtiroler Skirennläuferin Karoline Pichler gedacht haben. Sie freute sich auf den Saisonstart in Sölden, ehe sie sich bei einem Trainingssturz im Schnalstal sehr schwer am rechten Knie verletzte.

Der Hubschrauber kam und lud die sichtlich geschockte Athletin auf. Die in zehn Tagen 22 Jahre alt werdende Pichler resümierte resignierend, dass bis auf das vordere Kreuzband und dem Außenmeniskus alles kaputt sei. Auch ein Knochen wurde etwas in Mitleidenschaft gezogen.

Karoline Pichler hatte sich schon im Februar das Kreuzband gerissen. Nach einer langen Reha-Phase kämpfte sie sich zurück. Letzthin kam die erfreuliche Nachricht, dass sie keinerlei Probleme mit dem Knie habe. Doch diese ist leider Makulatur. Der Vertrauensarzt der Athletin sagte, dass die neuerliche Verletzung sehr komplex sei. Ein Operationstermin steht noch nicht fest, und auch der Heilungsverlauf wird länger dauern.

Nichtsdestotrotz wünschen wir der Südtirolerin alles Gute für den bevorstehenden chirurgischen Eingriff, die Rehabilitation und hoffen, dass sie bald wieder zurückkommt.

Bericht für skiwelcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.