Home » Alle News, Damen News, Top News

Sensationeller Abfahrtsieg durch Christine Scheyer in Altenmarkt-Zauchensee

Sensationeller Abfahrtsieg durch Christine Scheyer in Altenmarkt-Zauchensee

Sensationeller Abfahrtsieg durch Christine Scheyer in Altenmarkt-Zauchensee

Altenmarkt-Zauchensee – Die junge Österreicherin Christine Scheyer gewann sensationell die heutige Abfahrt in Altenmarkt-Zauchensee. Die Vorarlbergerin, die mit der Nummer 25 ins Rennen gegangen war, benötigte für ihren Überraschungserfolg eine Zeit von 1.21,15 Minuten. Sie sagte über ihren Sieg: „Das ist unbeschreiblich. Ich hätte mir das nie erwartet, es ist einfach cool. Im Training habe ich mir schon Reserven gelassen, im Rennen wollte ich nochmal andrücken. Ich wollte alles auf Zug fahren, den Ski voll laufen lassen – das hat sehr gut funktioniert. Wenn einem die Lindsey gratuliert, ist das schon sehr cool.“

Tina Weirather (+0,39) aus Liechtenstein belegte den zweiten Platz. Die US-Amerikanerin Jacqueline Wiles (+0,54), die nach Scheyer an den Start ging, fuhr auf Rang drei. Die Schweizerin Lara Gut, die lange führte, schrammte um eine winzige Hundertstelsekunde am Podium vorbei. Die Slowenin Ilka Štuhec (+0,58), die die ersten drei Saisonabfahrten für sich entschied, klassierte sich auf Position fünf. Sehr gut zeigte sich die Südtirolerin Johanna Schnarf (+1,15), die Sechste wurde. Zweitbeste ÖSV-Dame auf der Kälberlochpiste wurde Nicole Schmidhofer (+1,19) auf Platz sieben.

Offizieller FIS Endstand: Abfahrt der Damen in Zauchensee

Letztere sagte im ORF-Interview: „Ich bin sehr zufrieden. Schade ist, dass oben nichts weitergeht. Das habe ich schon in den Trainings vor Weihnachten gemerkt. Aber ich merke schon, dass es immer besser wird. Die Unterbrechungen waren im Training sehr mühsam. Dann musste ich schnell wieder rauf – und gleich raus aus dem Starthaus. Keine Zeit zum nervös sein.“

Erfreulich war auch die Leistung der Eidgenossin Priska Nufer (+1,23), die als Achte abschwang und sich vor der Grödnerin Nicol Delago (+1,25) – auch sie zeigte eine sehr gute Fahrt – klassierte. Zehnte wurde Nufers Teamkollegin Jasmine Flury (+1,32). Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn (+1,54) belegte bei ihrem heiß ersehnten Comeback den 13. Rang und reihte sich vor den beiden Swiss-Ski-Mädls Joana Hählen (+1,60) und Corinne Suter (+1,66) ein.

Vonn analysierte ihre Rückkehr auf Rennniveau wie folgt: „Ich bin schon zufrieden. Es war wirklich schwer. Es war ein schwerer Sturz von Fanchini im Training. Im Training bin ich recht locker gefahren – aber jetzt ist die Strecke schneller. Da hat das Timing nicht gepasst. Aber es war ein gutes Gefühl und ich denke, es passt.“

Die Österreicherin Mirjam Puchner (+1,97) teilte sich mit der Italienerin Sofia Goggia den 18. Platz. Teamkollegin Lizz Görgl (+2,01) kam auf Rang 20. Pech hatte Viktoria Rebensburg. Die Deutsche war oben gleich schnell wie Weirather und rutschte dann auf dem Innenski aus. Sie kann es besser machen, denn am nächsten Samstag steht ihr Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen auf dem Programm.

Offizieller FIS Endstand: Abfahrt der Damen in Zauchensee

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-abfahrt-zauchensee-2017

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.