Home » Alle News, Herren News, Top News

Show-Event der Extraklasse: Der Nachtslalom von Crans Montana

Show-Event der Extraklasse: Der Nachtslalom von Crans Montana

Show-Event der Extraklasse: Der Nachtslalom von Crans Montana

Beim Nachtslalom der Männer am Dienstag, den 29. Dezember in Crans-Montana kommt ein völlig neues Konzept zur Anwendung. Der Erfinder, der Schweizer Slalomtrainer Matteo Joris, umreisst das Projekt.

Der Einladungs-Slalom wird nach einem völlig neuen Modus ausgetragen. 25 Fahrer sind am Start, unter ihnen die momentan besten Stangenkünstler der Schweiz und Frankreichs wie Daniel Yule, Ramon Zenhäusern, Loïc Meillard, Tanguy Nef oder Clément Noël, seines Zeichens zweimaliger Sieger auf dem Walliser Hoch-Plateau. Nach jedem Lauf werden die fünf Langsamsten eliminiert, bis im Final die fünf besten Fahrer des Abends am Start stehen.

Das neue Konzept wurde von Marius Robyr, dem Präsidenten des Organisationskomitees, und Matteo Joris gemeinsam erarbeitet. „Dieser Modus wurde ausgedacht, um die tote Zeit für Athleten und TV-Zuschauer zu eliminieren », erklärt Trainer Joris, « da es sich um eine Show handelt, bietet sich die Gelegenheit, die besten Skirennfahrer drei-, vier- oder fünfmal zu sehen. Zudem ist der Wettkampf leicht zu verstehen, weil immer die Letzten ausscheiden.

„Die Zukunft des Nachtslaloms“

Damit die Athleten ohne Pause fahren können und der Rhythmus hoch bleibt, sind die Läufe eher kurz und übersteigen die 30 Sekunden nicht. Die Idee ist, in jedem Lauf alles zu geben. «Die Fahrer mögen das Format, denn sie müssen zwischen den Läufen weniger lang auf den nächsten Einsatz warten », sagt der Coach der Schweizer und sieht in dieser Wettkampfanlage die Zukunft des Nachtslaloms, « sie ist meiner Ansicht nach interessanter als ein Parallelrennen. Man benötigt keine langen Pisten und kann sogar in Städte gehen. Es braucht nicht unbedingt FIS-Punkte zu geben. Es reicht, hübsche Prämien auszuschütten und die Besten kommen.» In Crans-Montana beträgt das Preisgeld 50’000 Franken, 25’000 davon für den Sieger.

Schweizer Slalomfahrer in der Favoritenrolle

Die heimischen Top-Athleten werden alles daran setzen, am Dienstagabend  im hell erleuchteten Zielschuss der Pisten Mont Lachaux/Nationale zu brillieren. « Ehrlich, ich glaube, wir haben gegenwärtig die beste Equipe im Weltcup », so Matteo Joris, den der Sieg von Ramon Zenhäusern in Alta Badia und die Gesamt-Teamleistung in den Dolomiten überzeugt hat, auch wenn tags darauf in Madonna di Campiglio einiges schief lief, „wir haben die neue Saison begonnen wie wir die alte aufgehört hatten. » Mit Pauken und Trompeten. Die Erwartungen sind hoch in diesem Winter, der für die Stangenkünstler eben erst begonnen hat und jetzt in Crans-Montana fortgesetzt wird.

  

Die Nachtslalom-Show live auf RTS2

Nach eingehender Analyse der Situation betreffend Covid-19 wird analog bei allen Schweizer Ski-Weltcuprennen der Saison 2020/21 auch der Einladungs-Nachtslalom Männer vom Dienstag, 29. Dezember 2020 in Crans-Montana ohne Zuschauer durchgeführt.

Die Skifans müssen aber auf die Show der weltbesten Slalomfahrer nicht verzichten: Das Westschweizer Fernsehen RTS wird das ganze Rennen live übertragen. Dies ab 18:30 Uhr auf RTSsport.ch und ab 19:30 Uhr auf RTS 2.

Das Preisgeld beträgt total 50‘000 Franken mit CHF 25‘000 für den Ersten, CHF 12‘000 für den Zweiten, CHF 7‘000 für den Dritten, CHF 4‘000 für den Vierten und CHF 2‘000 für den Fünften.

 

TEILNEHMERLISTE
*Stand Freitag, 25. Dezember 2020 / Änderungen möglich

Die folgenden Nationen haben ihre Teilnahme am Einladungs-Nachtslalom vom Dienstag, 29. Dezember in Crans-Montana angekündigt: Schweiz • Belgien • Frankreich. Italien, Grossbritannien und weitere Nationen mussten leider wegen COVID-19 ihre Teilnahme absagen.

Schweiz: Daniel YULE, Ramon ZENHÄUSERN, Loïc MEILLARD, Tanguy NEF, Sandro SIMONET, Marc ROCHAT, Luca AERNI, Noel VON GRÜNIGEN, Joel LÜTOLF, Dionys KIPPEL, Fadri JANUTIN, Lars KUONEN,

Belgien: Armand MARCHANT

Frankreich: Clément NOËL, Victor MUFFAT-JEANDET, Jean-Baptiste GRANGE, Julien LIZEROUX, Théo LETITRE

 

DAS PROGRAMM

18:30 Uhr – 1. Lauf
25 Teilnehmer am Start > Live auf RTSsport.ch

19:00 Uhr – 2. Lauf
20 Bestklassierte > Live auf RTSsport.ch

19:30 Uhr – 3. Lauf
15 Bestklassierte > Live auf RTS 2

19:55 Uhr – 4. Lauf
10 Bestklassierte > Live auf RTS 2

20:15 Uhr – 5. Lauf/Final
5 Bestklassierte > Live auf RTS 2

20:30 Uhr
Preisverteilung im Ziel


Quelle: www.skicm-cransmontana.ch

Anmerkungen werden geschlossen.