Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News

Sieg für Semyel Bissig beim 1. Europacup-Riesentorlauf von Folgaria

Sieg für Semyel Bissig beim 1. Europacup-Riesentorlauf von Folgaria

Sieg für Semyel Bissig beim 1. Europacup-Riesentorlauf von Folgaria

Folgaria/Vielgreuth – In einer Zeit, in der es im Weltcup angesichts der bevorstehenden Ski-WM in Cortina d’Ampezzo verhältnismäßig ruhig ist, geht die Europacupsaison 2020/21 weiter. So wurde heute zum Beispiel ein Riesenslalom der Herren im Trentino ausgetragen. Dabei war in Folgaria der Schweizer Semyel Bissig mit sehr viel Biss unterwegs. Er gewann in einer Zeit von 1.45,78 Minuten. Der Norweger Timon Haugan (+0,52) landete auf Platz zwei, während der Franzose Cyprien Sarrazin (+0,63) auf Rang drei abschwang.

Bester Österreicher des Tages wurde Dominik Raschner (+0,70), der im zweiten Lauf 16 Positionen gutmachte und am Ende Vierter wurde. Die beiden Südtiroler Hannes Zingerle (+0,72) und Alex Hofer (+0,76) zeigten auch eine anständige Leistung und wurden mit den Plätzen fünf und sechs belohnt; letzterer lag zur Halbzeit noch auf Rang 27 und katapultierte sich weit nach vorne. Der Brite Charlie Raposo (+0,82) verwies als Siebter den Niederländer Maarten Meiners um vier Hundertstelsekunden auf Position acht. Die besten Zehn wurden von Raschners Teamkollegen Raphael Haaser (+0,87) und dem Kanadier Trevor Philp (+0,88) komplettiert.

Die beiden Deutschen Bastian Meisen (+0,93) und Fabian Gratz (+1,05) beendeten ihren Arbeitstag in einem Rennen der verhältnismäßig knappen Zeitabstände auf den Rängen zwölf und 15. Der nächste Riesentorlauf geht – ebenfalls in Folgaria – morgen über die Bühne. Bleibt zu hoffen, dass auch dieses Rennen spannend wird und faire Bedingungen für alle Athleten tonangebend sind.

Offizieller FIS Endstand: 1. Europacup-Riesenslalom der Herren in Folgaria

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.