Home » Alle News, Herren News

Siegmar Klotz muss die interne Quali bestreiten

©  Archiv FISI / Sigmar Klotz  (Photo/ Marco Trovati-Pentaphoto)

© Archiv FISI / Sigmar Klotz (Photo/ Marco Trovati-Pentaphoto)

Santa Caterina – Die Abfahrer können die heiligste Zeit im Jahr nicht richtig genießen. Schon am morgigen Sonntag müssen sie die Bretter anschnallen. Das erste Zeittraining in Santa Caterina Valfurva steht auf dem Kalender.

Dominik Paris, Christof Innerhofer, Peter Fill, Werner Heel, Mattia Casse und Matteo Marsaglia vertreten die Südtiroler bzw. italienischen Farben. Drei weitere Startplätze werden noch ermittelt. Um diese buhlen Silvano Varettoni, Davide Cazzaniga, Henri Battilani, Emanuele Buzzi, Paolo Pangrazzi und der Südtiroler Siegmar Klotz.

Klotz hat in diesem Winter noch keine Weltcuppunkte erobert. Er zeigt zwar gute Ansätze, konnte aber noch nicht einen guten Lauf bis zum Ende durchziehen. Seine Startnummer ist dementsprechend hoch und lässt kaum Spielraum. Nun hoffen wohl alle, dass er das Ticket für die Abfahrt in Santa Caterina Valfurva ergattert und bedingt durch das kleine Erfolgserlebnis auch im Rennen anschreiben kann. Dadurch könnte der 189 cm große Modellathlet im Hinblick auf die nächsten Bewerbe auch das Vertrauen des Betreuerkollektivs erhalten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.