Home » Alle News, Herren News

Silvano Varettoni dominiert FIS Super-G Rennen in Selva Gardena

© Gerwig Löffelholz / Silvano Varettoni (ITA)

© Gerwig Löffelholz / Silvano Varettoni (ITA)

Im Grödnertal, genauer gesagt in Selva Gardena auf dem Piz Sella in Plan de Gralba, standen heute zwei FIS Super-G Rennen und eine Alpine-Kombination auf dem Programm.

Beim ersten Super-G, der zur Raiffeisen FIS Challenge zählt, setzte sich der Italiener Silvano Varettoni in einer Zeit von 1:28.45 Minuten vor seinen Landsleuten Henri Battilani (+ 0.29) und Peter Fill (+ 0.68) durch.

Der Schweizer Ralph Weber (+ 0.94) klassierte sich auf Rang 4 und verwies die Italiener Michele Cortella (5. – + 1.07), Emanuele Buzzi (6. – + 1.21) und Werner Heel (7. – + 1.33) auf die Plätze fünf bis sieben.

Mit Paolo Pangrazzi (10. – + 1.79) konnte sich ein weiterer Italiener, hinter dem Österreicher Christoph Krenn (8. – + 1.69) und Nils Mani (9. – + 1.75) innerhalb der besten Zehn einreihen.

Christian Ferstl (+ 1.86) aus Deutschland und der Schweizer Niels Hintermann (+ 1.95) verpassten den Sprung in die Top Ten nur knapp und beendeten das Rennen auf den Rängen elf und zwölf.

Offizieller FIS Endstand: Super-G Raiffeisen FIS Challenge in Selva Gardena

Auch beim zweiten FIS Super-G war Silvano Varettoni nicht zu schlagen. Der Italiener gewann in einer Zeit von 1:28.81 Sekunden vor den beiden Schweizern Niels Hintermann (+ 0.09) und Ralph Weber (+ 0.18).

Pech hatte Henri Battilani (+ 0.21), der das Podest um drei Hundertstelsekunden verpasste und sich vor seinem Landsmann Michel Cortella (5. Platz – + 0.42) und dem Österreicher Christoph Krenn (6. – + 0.51) auf dem vierten Platz einreihte.

Die Ränge sieben bis neun waren mit Dominik Züch (7. – + 0.55), Werner Heel (8. – + 0.87) und Fritz Lintner (9. – + 0.89) fest in italienischer Hand.

Der Schweizer Nils Mani verpasste den Sprung in die Top Ten um fünf Hundertstelsekunden und reihte sich hinter Martin Khuber (10. – + 0.91) aus Kasachstan auf dem elften Platz ein.

Offizieller FIS Endstand: FIS Super-G der Herren in Selva Gardena 

Am Mittwoch finden in Gröden zwei Abfahrten statt. Die beiden Kombi-Slaloms wurden aus Termingründen von der Jury gestrichen.

Der Saslong Classic Club veranstaltet zum Ausklang der Wintersaison insgesamt vier FIS-Rennen. Die Wettkämpfe sollten ursprünglich im Dezember ausgetragen werden, mussten aber wegen Schneemangels verschoben werden.

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.