Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News

Simon Maurberger hat beim EC-Slalom in Val Cenis erneut die Nase vorn

© Archivio FISI: Simon Maurberger hat beim EC-Slalom in Val Cenis erneut die Nase vorn. (Foto: Alessandro Trovati/Pentaphoto)

© Archivio FISI: Simon Maurberger hat beim EC-Slalom in Val Cenis erneut die Nase vorn. (Foto: Alessandro Trovati/Pentaphoto)

Val Cenis – Am heutigen Montag wurde – genauso wie gestern – ein Torlauf der Männer auf Europacup-Ebene im französischen Val Cenis ausgetragen. Der Tagessieg ging in einer Zeit von 1.25,87 Minuten abermals an den Südtiroler Simon Maurberger, der disziplinenübergreifend seinen dritten Saisonerfolg feierte.

Der Ahrntaler deklassierte den Norweger Bjørn Brudevoll (+1,17). Auch die Positionen drei und vier gingen an die Wikinger. Atle Lie McGrath (+1,30) kam vor Timon Haugan (+1,88) ins Ziel. Auf Rang fünf schwang der Franzose Robin Buffet (+1,91) ab. Der Österreicher Fabio Gstrein (+2,72) hatte einen großen Rückstand auf Maurberger und belegte am Ende den sechsten Platz.

Der Schweizer Marco Reymond, zur Halbzeit 17., machte im zweiten Lauf zehn Positionen gut und landete am Ende mit einem Rückstand von 2,86 Sekunden auf den Tagessieger auf Rang sieben. Mathias Graf, ein zweiter ÖSV-Starter, war um eine halbe Zehntelsekunde langsamer als der Eidgenosse und schwang als Achter ab. Der Italiener Hans Vaccari (+3,01) und Adrian Meisen (+3,12), seines Zeichens bester Deutscher, komplettierten die besten Zehn.

Der nächste Europacup-Slalom der Herren findet in acht Tagen auf der Reiteralm in Österreich statt.

Offizieller FIS Endstand: 2. Europacup-Slalom der Herren in Cal Cenis

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.