Home » Alle News, Herren News, Top News

Ski Weltcup 2020/21: Ein Blick auf die „Bestenliste der Herren“

Ingemar Stenmark wird über Jahre hinweg die „Bestenliste der Herren“ abführen

Ingemar Stenmark wird über Jahre hinweg die „Bestenliste der Herren“ abführen

Am Sonntag wird die Weltcupsaison 2020/2021 eröffnet. Bei den Herren geht es in 39 Rennen um den Sieg und Podestplatzierungen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder Veränderungen in der ewigen Bestenliste. Der Schwede Ingemar Stenmark hält den Rekord mit den meisten Weltcupsiegen im Ski-Weltcup. Mit 86 Siegen ist er die unangefochtene Nummer 1, einerlei ob es sich um die Erfolge der Damen oder der Herren handelt. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Österreichs Ski-Helden Marcel Hirscher und Hermann Maier.

Bei den Herren muss man in der Rangliste ein wenig nach unten blicken, um noch aktive Fahrer zu finden. Alexis Pinturault schließt mit seinen bisherigen 29 Siegen die besten 10 ab. Nachdem der Franzose im letzten Jahr den Gesamtweltcup-Sieg nur knapp verpasst hat, wird er auch dieses Jahr zu den Top-Favoriten gehören und das ein oder andere Mal einen Weltcup-Sieg einfahren. Unter den Besten 20 finden wir neben US-Star Ted Ligety auch die Wikinger Kjetil Jansrud und Henrik Kristoffersen.

Der frischgebackene Papa Kjetil Jansrud wird nach seiner letzten, eher durchwachsenen Saison in diesem Jahr in den Speed-Disziplinen wieder voll angreifen, um seine bisherigen Bilanz von 23 Siegen aufzupeppen.

Mit 21 Siegen steht Henrik Kristoffersen bisher auf dem 20. Rang der Liste. Der 26-jährige Norweger wird auch in diesem Jahr ein Top-Favorit hinsichtlich des Gesamtweltcup-Sieges sein und nicht nur im Slalom – seiner Paradedisziplin – um weitere Siege mitfahren können.

Unter den Top-30 der ewigen Bestenliste steht der von einer Verletzung zurück kommende Südtiroler Dominik Paris. Mit 18 Siegen steht der Speedspezialist bisher auf dem 24. Platz. Er wird nach seinem Kreuzbandriss wieder alles geben, um spätestens bei seinen Lieblingsrennen in Bormio und Kitzbühel wieder ganz oben zu stehen.

Am Ende der Saison werden sich so manche Platzierungen nochmal ändern, und die Youngster wie etwa Clement Noel und Marco Odermatt werden alles unternehmen, um auch bald auf dieser Liste zu erscheinen.

*** Programm AUDI FIS Skiweltcup Sölden *                                       

Samstag, 17.10.2020: Riesentorlauf Damen (10.00 bzw. 13.00 Uhr)
Sonntag, 18.10.2020: Riesentorlauf Herren (10.00 bzw. 13.15 Uhr)

Bericht für Skiweltcup.TV: Julia Längle

Anmerkungen werden geschlossen.