25 November 2021

Ski Weltcup News: Bei den Abfahrten in Lake Louise gibt es einige Favoriten

Abfahrts-Weltcupsieger Beat Feuz geht auf die Jagd nach der fünften Abfahrtskristallkugel in Folge (Foto: © Beat Feuz/Instagram)
Abfahrts-Weltcupsieger Beat Feuz geht auf die Jagd nach der fünften Abfahrtskristallkugel in Folge (Foto: © Beat Feuz/Instagram)

Lake Louise/Beaver Creek – Die alpinen Ski Weltcup Rennläufer, die sich den Speeddisziplinen widmen, sind in den nächsten Tagen nicht zu beneiden. In Nordamerika stehen zwischen Lake Louise und Beaver Creek gleich sechs Rennen auf dem Programm. Max Franz aus Österreich, letzthin von Rückenproblemen geplagt, hat in Kanada in den Trainings überzeugt und will in den Rocky Mountains gleich mit sehr guten Ergebnissen in den Olympiawinter starten.

Der Kärntner will selbstredend vorne mitfahren, auch wenn die Konkurrenz bekanntlich nicht schläft. Beim zweiten und letzten Trainingslauf waren die Top-10 nur durch etwas mehr als eine Sekunde getrennt. Franz‘ Mannschaftskollege Vincent Kriechmayr, in Cortina d’Ampezzo Weltmeister, oder der viermalige Kugelgewinner Beat Feuz haben eher geblufft und klassierten sich bei den Probefahrten nicht unter den Besten.

Wenn man über die heißen Podestanwärter diskutiert, gibt es viele Namen. Alle wissen, dass die Spannung groß ist und dass man sich keinen Fehler erlauben darf. Daniel Danklmaier, ebenfalls für das Team Austria unterwegs, betont, dass Max Franz wie ein Rotwein sei. Je länger man ihn offen lässt, umso besser sei er. Auch Otmar Striedinger zeigte vor allem im ersten Zeitlauf, was in ihm steckt. Matthias Mayer, wie Franz und Striedinger ein Kärntner, war auch einigermaßen zufrieden.

Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde zeigte sich in einer guten Form. Der Kreuzbandriss und seine Nachwirkungen sind vergessen; der Wikinger fährt wie zu besten Zeiten und untermauerte seine Ambitionen mit der besten Zeit im zweiten Probelauf. Somit waren seine guten Leistungen alles andere als überraschend. Das hat zur unmittelbaren Folge, dass man den Nordeuropäer immer auf der Rechnung haben muss.

Feuz, wie erwähnt, deckte seine Karten noch nicht auf. Er hat jedoch alle Trümpfe in der Hand. Der Eidgenosse hat die fünfte kleine Kristallkugel im Visier und ist bereit, alpine Skisportgeschichte zu schreiben. Der Südtiroler Dominik Paris hat sicher etwas dagegen und will alle Hebel in Bewegung setzen, auch einmal die begehrte Trophäe zu gewinnen. Der routinierte Franzose Johan Clarey möchte im Herbst seiner Karriere noch zu Großtaten ansetzen und viele Punkte sammeln.

Nach den zwei Abfahrten und einem Super-G in Lake Louise geht es weiter nach Beaver Creek. Auf der selektiven Raubvogelpiste gibt es dann zwei Super-G’s und eine Abfahrt. Richtig ausruhen können sich die Speed-Asse erst, wenn das Flugzeug wieder Europa ansteuert. „Man muss auch mit den Kräften gut haushalten können“, weiß Franz. „Und wenn man um die Kugel kämpfen will, muss man bei den ersten Rennen gleich dabei sein“, ergänzt Kriechmayr. Ob es für gute Platzierungen reicht, wird man sehen. Außerdem stehen mit den XXIV. Olympischen Winterspielen auch ein Höhepunkt in dieser Saison an.

Lake Louise (CAN)

– Fr., 26.11.2021, 20:00 Uhr (MEZ): 1. Abfahrt Herren
– Sa., 27.11.2021, 20:15 Uhr (MEZ) 2. Abfahrt Herren
– So., 28.11.2021, 20:15 Uhr (MEZ)/ Super-G Herren

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: laola1.at

Verwandte Artikel:

Petra Vlhova übernimmt Zwischenführung beim Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington - Finale: 18.45 Uhr
Petra Vlhova übernimmt Zwischenführung beim Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington - Finale: 18.45 Uhr

Killington – Nach dem gestrigen Wind- und Zeitnahmechaos im Rahmen des nach neun Starterinnen abgebrochenen Riesenslaloms sind heute die Slalomspezialistinnen im US-amerikanischen Killington dran. Dabei sehen die Zuschauer vor Ort und an den Fernsehschirmen zuhause die Fortsetzung des Duells der Gigantinnen. Petra Vlhová hat in einer Zeit von 49,87 Sekunden zur Halbzeit die Nase vorn.… Petra Vlhová hat nach dem ersten Slalom-Durchgang von Killington die Nase vorn – Finale: 18.45 Uhr weiterlesen

Super-G der Herren in Lake Louise abgesagt
Super-G der Herren in Lake Louise abgesagt

Lake Louise – Nachdem bereits am Freitag die erste Abfahrt der Herren in Lake Louise abgesagt wurde, ereilte dem heutigen Super-G ein ähnliches Schicksal. So bestritten die Speedspezialisten in den Rocky Mountain anstatt drei nur ein Rennen. Vor einigen Minuten erreichte uns die Juryentscheidung, wonach aufgrund starken Schneefalls in der Nacht auf heute und den… Super-G der Herren in Lake Louise abgesagt weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington - Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington - Vorbericht, Startliste und Liveticker

Killington – Nachdem die Slalomspezialistinnen in Levi binnen 24 Stunden zwei Rennen bestritten, gibt es für sie kaum ein Verschnaufen. Sie fliegen in die USA und sind, kaum haben sie sich an die neue Zeit gewohnt, in Killington am Start. Der erste Durchgang des dritten Torlaufs der Frauen beginnt um 15.45 Uhr (MEZ); das Finale… LIVE: Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 15.45 / 18.45 Uhr weiterlesen

Mikaela Shiffrin hat alle vier bisherigen Weltcup-Slalomrennen in Killington gewonnen.
Mikaela Shiffrin hat alle vier bisherigen Weltcup-Slalomrennen in Killington gewonnen.

Leider musste am Samstag der Riesenslalom der Damen in Killington, wegen der widrigen Wetterbedingungen, bereits nach neun Rennläuferinnen abgebrochen werden. Während die Französin Tessa Worley als Führende sicher gerne weitergefahren wäre, hatte die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin ein lachendes und ein weinendes Auge. Sie lag nach ihrem verunglückten ersten Lauf am Ende des Feldes und hatte… Ski Weltcup News: Was sie über den Slalom der Damen in Killington wissen sollten. weiterlesen

Vincent Kriechmayr stand bei den letzten vier Super-G-Rennen im Ski Weltcup immer auf dem Podium.
Vincent Kriechmayr stand bei den letzten vier Super-G-Rennen im Ski Weltcup immer auf dem Podium.

Nach der Absage der Freitagsabfahrt in Lake Louise, konnte sich am Samstag Matthias Mayer den ersten Ski Weltcup Sieg in einer Speeddisziplin in der Olympiasaison 2021/22  sichern. Der Österreicher setzte sich in der Abfahrt vor seinem Landsmann Vincent Kriechmayr und Beat Feuz aus der Schweiz durch. Auch beim Super-G am Sonntag werden diese drei Athleten… Ski Weltcup News: Was sie über den Super-G der Herren in Lake Louise wissen sollten. weiterlesen

Banner TV-Sport.de