3 Januar 2022

Ski Weltcup News: Corona Virus wütet auch im Swiss-Ski Damen Team.

Auch Camille Rast wurde vom Corona Virus ausgebremst.
Auch Camille Rast wurde vom Corona Virus ausgebremst.

Zagreb – Gegenwärtig hält die gegenwärtig grassierende Omikron-Variante des Coronavirus die ganze Welt in Atem. Auch das Swiss-Ski-Team ist davon betroffen. In den vergangenen Tagen wurden die zuletzt so stark auftrumpfende Camille Rast, die letzthin ihr Comeback feiernde Aline Danioth und die junge und talentierte Melanie Meillard positiv auf das Virus getestet. Danach in die Wege geleitete PCR-Tests bestätigten die Covid-19 Befunde. Auf diese Weise muss das Trio zuschauen, wenn auf dem Bärenberg in Kroatien um Slalompunkte geht.

Wie der Swiss-Ski-Verband in einer Nachricht mitteilte, werden nur vier Damen am morgigen Torlauf in Zagreb/Agram an den Start gehen. Neben den routinierten Athletinnen Wendy Holdener und Michelle Gisin werden dies Elena Stoffel und Selina Egloff sein. Bleibt zu hoffen, dass Rast, Danioth und Meillard bald wieder gesund sind und in Flachau wieder fahren und somit um den Kampf um Hundertstelsekunden und guten Platzierungen eingreifen können.

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Thomas Dreßen und Andreas Sander lösen in Lake Louise ihre WM-Tickets

Lake Louise – Der deutsche Skirennläufer Thomas Dreßen buchte mit dem achten Abfahrtsrang von Lake Louise auf Anhieb das WM-Ticket. Der Bayer, der lange Zeit verletzungsbedingt fehlte, war zu Beginn etwas nervös. Im mittleren Streckenabschnitt war er ab und zu etwas vorsichtig unterwegs, doch die Gleitpassagen waren ganz nach seinem Geschmack. Hier konnte seine ganze… Thomas Dreßen und Andreas Sander lösen in Lake Louise ihre WM-Tickets weiterlesen

Lara Gut-Behrami freut sich über ihren ersten Riesentorlaufsieg seit über sechs Jahren
Lara Gut-Behrami freut sich über ihren ersten Riesentorlaufsieg seit über sechs Jahren

Killington – Am Samstag feierte die Schweizerin Lara Gut-Behrami beim Riesentorlauf von Killington ihren 35. Sieg bei einem Weltcuprennen. Vor sechs Jahren triumphierte sie im Skiweltcup in dieser Disziplin das letzte Mal. Die Eidgenossin, 2021 in Cortina d’Ampezzo, gelegen in den bellunesischen Dolomiten, Weltmeisterin, siegte knapp vor der Italienerin Marta Bassino. Die schwedische Olympiasiegerin Sara… Lara Gut-Behrami freut sich über ihren ersten Riesentorlaufsieg seit über sechs Jahren weiterlesen

In Gröden und Alta Badia steigt die Vorfreude auf das letzte Wochenende vor Weihnachten (Foto: © Saslong Classic Club).
In Gröden und Alta Badia steigt die Vorfreude auf das letzte Wochenende vor Weihnachten (Foto: © Saslong Classic Club).

Der Audi FIS Skiweltcup 2022/23 nimmt langsam aber sicher Fahrt auf. In drei Wochen gastieren die besten Skirennläufer der Welt dann auch wieder in Südtirol, wo beide Events ohne Restriktionen stattfinden und dank des umfangreichen Rahmenprogramms in altem Glanz erstrahlen. Zunächst werden in Gröden ein Super-G (Freitag, 16. Dezember) und eine Abfahrt ausgetragen (Samstag, 17.… In Gröden und Alta Badia steigt die Vorfreude auf das letzte Wochenende vor Weihnachten weiterlesen

Die Siegerin des EC-Riesenslaloms in Mayrhofen heißt Doriane Escané (Foto: © Doriane Escané / Instagram)
Die Siegerin des EC-Riesenslaloms in Mayrhofen heißt Doriane Escané (Foto: © Doriane Escané / Instagram)

Mayrhofen – Die Europacup-Damen eröffneten mit einem Riesenslalom im österreichischen Mayrhofen am heutigen Montag die Saison 2022/23. Dabei freute sich die Französin Doriane Escané in einer Zeit von 1.45,53 Minuten über ihren Tagessieg. Hinter der Athletin der Equipe Tricolore schwang Stella Johansson (+0,15) aus den USA auf Rang zwei ab. Mit der auf Position drei… Die Siegerin des EC-Riesenslaloms in Mayrhofen heißt Doriane Escané weiterlesen

Anna Swenn Larsson und Wendy Holdener teilen sich Sieg beim Slalom in Killington
Anna Swenn Larsson und Wendy Holdener teilen sich Sieg beim Slalom in Killington

Killington – Killington, gelegen im US-Bundesstaat Vermont, war heute Schauplatz des dritten Slaloms der Frauen im gegenwärtigen Skiweltcupwinter. Dabei teilten sich Wendy Holdener aus der Schweiz und Anna Swenn Larsson aus Schweden in einer Zeit von 1.42,97 Minuten den Sieg. Auf Rang drei schwang die Österreicherin Katharina Truppe (+0,22) ab.    Daten und Fakten (Sonntag,… Wendy Holdener teilt ihren Premieren-Slalomsieg in Killington mit Anna Swenn Larsson weiterlesen