Home » Alle News, Damen News

SKI WM 2017 – ABFAHRT DER DAMEN: Silber-Mädel Stephanie Venier im Portrait

SKI WM 2017 - ABFAHRT DER DAMEN: Silber-Mädel Stephanie Venier im Portrait

SKI WM 2017 – ABFAHRT DER DAMEN: Silber-Mädel Stephanie Venier im Portrait

St. Moritz – Es gibt Athletinnen, die jung sind und mit der Brechstange drauflosfahren. Zu den jungen Mädls zählt durchaus die ÖSV-Dame Stephanie Venier. Die Tirolerin fährt kontrolliert und couragiert, aber gewiss nicht mit der Brechstange. Sie will keinesfalls das Glück erzwingen; im Gegenteil: es flog ihr heute mit dem Gewinn der Silbermedaille in der WM-Abfahrt von St. Moritz direkt zu.

Die 1993 geborene Skirennläuferin begann ihre Karriere mit FIS-Rennen und war auch im Europacup aktiv. Bei Junioren-Welttitelkämpfen gewann sie viermal Edelmetall. Ihre ersten Weltcupzähler erreichte sie Ende November 2013 mit Rang 27 im Super-G. Eine schwere Verletzung zog sie sich im Januar 2015 zu, als sie sich bei der Abfahrt in Bad Kleinkirchheim eine Absprengung des Knorpels im linken Knie zuzog.

Doch Venier biss die Zähne zusammen und kämpfte sich zurück. Sukzessive konnte sie sich verbessern. 2017, im Super-G von Garmisch-Partenkirchen unmittelbar vor der WM in St. Moritz belegte sie hinter Lara Gut aus der Schweiz den zweiten Platz. Daher avancierte sie zu den Medaillenanwärterinnen im Speedbereich. Die ehrgeizigen Ziele unterstrich sie mit dem zweiten Rang in der WM-Abfahrt mehr als nur eindrucksvoll.

Freudestrahlend resümierte sie ihren Silberlauf: „Ich bin immer noch ziemlich nervös und ein bisschen sprachlos. Ich habe mir gedacht: Wenn es keine Medaille ist, ich habe eine gute Fahrt gemacht. Und jetzt Silber – echt mega! Meine Familie ist da, schön, dass ich das mit ihnen feiern kann. Wie es für uns angefangen hat, war einfach unglaublich. Wir haben uns alle mit der Schmidi mitgefreut. Dann ist am nächsten Tag die Miri gestürzt, das war natürlich nicht fein. Aber unser Servicemann hat gesagt: ‚Nur, weil die Miri (Mirjam Puchner, Anm. d. Red.) gestürzt ist, heißt das nicht, dass ich meinen Job nicht machen muss.‘ Wir halten alle zusammen, machen gemeinsam viel – fahren gerne gemeinsam wo hin – das ist das Wichtigste.“

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Offizieller FIS Endstand: WM-Abfahrtslauf der Damen 2017 

————————————————————————————-
FIS ALPINE SKI-WELTMEISTERSCHAFTEN 2017 in ST. MORITZ (SUI)
————————————————————————————-

– Mo., 13.02.2017, 10:00/13:00 Uhr (MEZ): Super-Kombination Herren (SK)
– Di., 14.02.2017, 12:00 Uhr (MEZ): Nations Team Event
– Do., 16.02.2017, 09:45/13:00 Uhr (MEZ): Riesenslalom Damen (RS)
– Fr., 17.02.2017, 09:45/13:00 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herren (RS)
– Sa., 18.02.2017, 09:45/13:00 Uhr (MEZ): Slalom Damen (SL)
– So., 19.02.2017, 09:45/13:00 Uhr (MEZ): Slalom Herren (SL)

————————————————————————————-

 

Anmerkungen werden geschlossen.