Home » Alle News, Damen News

Ski WM 2017 für Maria Pietilä-Holmner in Gefahr

Ski WM 2017 für Maria Pietilä-Holmner in Gefahr

Ski WM 2017 für Maria Pietilä-Holmner in Gefahr

Maria Pietilä-Holmner hat sich am Dienstag, bei einem Sturz im Riesenslalom von Semmering, einen Teilabriss des Innenbandes am Knie sowie eine Knochenprellung zugezogen. Die 30-jährige Schwedin wurde kurz vor der Zieldurchfahrt an einer Welle ausgehoben, stürzte spektakulär und prallte daraufhin an eine Streckenbegrenzung.

Pietilä-Holmer verließ den Zielraum humpelnd und wurde in das Krankenhaus in Wiener Neustadt verbracht. Bei einer MRI-Untersuchung wurden die Verletzungen diagnostiziert. Die Riesenslalom WM-Zweite von 2007 und WM-Dritte im Slalom von 2011 muss mit einer Pause zwischen sechs und acht Wochen rechnen.

Trotz der Verletzung hofft die Schwedin, bis zur Weltmeisterschaft 2017 in St. Moritz (6. bis 19. Februar) wieder fit zu sein.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.