Home » Alle News, Herren News

SKI WM 2017: Silberjunge Kjetil Jansrud im Portrait

SKI WM 2017: Silberjunge Kjetil Jansrud im Portrait

SKI WM 2017: Silberjunge Kjetil Jansrud im Portrait

St. Moritz – Ähnlich wie Lara Gut ging der Wikinger Kjetil Jansrud als haushoher Favorit in den heutigen WM-Super-G in St. Moritz. Aber wie so oft werden gerade bei Welttitelkämpfen die Karten neu gemischt, und da jeder sein Bestes geben möchte, gewinnen oft andere. So geschehen auch heute, am Ende reichte es für den Norweger hinter dem Kanadier Erik Guay für Platz zwei.

Für den 1985 im hohen Norden geborenen Skirennfahrer war es die zweite Medaille bei Weltmeisterschaften. Das erste Edelmetall sicherte er sich vor zwei Jahren mit ebenfalls Silber in der Kombi von Vail/Beaver Creek. Überdies finden sich drei olympische Medaillen – von jeder Farbe eine – in seinem Nachtkästchen oder dem Trophäenschrank. In seinen jungen Jahren holte er sich zwei Silbermedaillen bei Junioren-Weltmeisterschaften.

Jansrud, der in den schnellen Disziplinen Abfahrt und Super-G in der Saison 2014/15 die kleine Kristallkugel in den Speeddisziplinen abräumte, gewann in seiner nunmehr 14-jährigen Weltcupkarriere 18 Rennen und stieg bislang 38 Mal aufs Treppchen. Dazu gesellen sich acht FIS-Rennsiege, ein Podestplatz im Nor-Am-Cup und je fünf Erfolge im Europacup und bei norwegischen Staatsmeisterschaften.

Im TV-Interview resümierte er seinen heutigen Silberlauf wie folgt: „Ich bin total happy! Auch wenn ich 100-Prozent fit gewesen wäre, dann wäre Erik auch vorne. Er ist top gefahren. 1.25 Minuten kannst du locker fahren, auch wenn du krank bist. Natürlich kann man nachher immer sagen, da und dort wäre es bessergegangen. Aber Erik ist 45 Hundertstel voran – das war richtig stark. Er hat aus der Rechtskurve nach dem Sprung viel Schwung mitgenommen – ich war da vielleicht etwas zu rund. Er ist perfekt gefahren. Ich bin sehr zufrieden mit Silber, am Samstag kommt die nächste Chance.“

Offizieller FIS Endstand SKI WM 2017: Super-G der Herren in St. Moritz

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

————————————————————————————-
FIS ALPINE SKI-WELTMEISTERSCHAFTEN 2017 in ST. MORITZ (SUI)
————————————————————————————-

– Fr., 10.02.2017, 10:00/13:00 Uhr (MEZ): Super-Kombination Damen (SK)
– Sa., 11.02.2017, 12:00 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren (AF)
– So., 12.02.2017, 12:00 Uhr (MEZ): Abfahrt Damen (AF)
– Mo., 13.02.2017, 10:00/13:00 Uhr (MEZ): Super-Kombination Herren (SK)
– Di., 14.02.2017, 12:00 Uhr (MEZ): Nations Team Event
– Do., 16.02.2017, 09:45/13:00 Uhr (MEZ): Riesenslalom Damen (RS)
– Fr., 17.02.2017, 09:45/13:00 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herren (RS)
– Sa., 18.02.2017, 09:45/13:00 Uhr (MEZ): Slalom Damen (SL)
– So., 19.02.2017, 09:45/13:00 Uhr (MEZ): Slalom Herren (SL)

————————————————————————————-

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.