Home » Alle News, Herren News

SKI WM 2017: Vincent Kriechmayr Schnellster beim zweiten WM-Abfahrtstraining

Vincent Kriechmayr Schnellster beim zweiten WM-Abfahrtstraining

Vincent Kriechmayr Schnellster beim zweiten WM-Abfahrtstraining

St. Moritz – Der Österreicher Vincent Kriechmayr, im Super-G sehr guter Fünfter, belegte beim heutigen zweiten Probelauf zur WM-Abfahrt in St. Moritz in einer Zeit von 1.40,31 Minuten Rang eins. Mit diesem Erfolg sicherte sich der Oberösterreicher sein Startticket für die Abfahrt am Samstag. Hinter Kriechmayr klassierte sich der Schweizer Beat Feuz als Zweiter; doch sein Rückstand von 1,30 Sekunden ist sehr groß. Dritter im Bunde wurde der kärntnerische Abfahrtsolympiasieger Matthias Mayer (+1,34).

Erik Guay, vor Kurzem noch strahlender und jubelnder Super-G-Weltmeister schwang mit einem Rückstand von 1,41 Sekunden auf Kriechmayr auf Platz vier ab. Der Tiroler Romed Baumann (+1,60) belegte hinter dem Kanadier den fünften Rang. Dahinter platzierte sich Carlo Janka (+1,71) als zweitbester Eidgenosse als Sechster vor dem Franzosen Johan Clarey (+1,77).

Die besten Zehn wurden von Kjetll Jansrud (+1,79) aus Norwegen, Guillermo Fayed (+1,80) von der Equipe Tricolore und dem österreichischen Routinier Hannes Reichelt (+1,86) vervollständigt.

Nach dem Italiener Mattia Casse, der mit Startnummer 24 in die Übungseinheit ging, musste der Trainingslauf wegen Nebel unterbrochen werden. Laut FIS Funkverkehr wird sich der Nebel wohl nicht mehr lichten. Man möchte noch etwas abwarten jedoch geben die Wettervorhersagen nicht viel Grund zur Hoffnung.

In der Zwischenzeit wurde das Training abgebrochen!

09-zwischenstand-training2-wm-abfahrt-2017

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.