Home » Alle News, Damen News, Top News

SKI WM 2019: Starke Schweizerinnen zeigen beim 2. WM-Abfahrtstraining auf

Die schnellste Zeit ohne Torfehler erzielte die Schweizerin Lara Gut-Behrami

Die schnellste Zeit ohne Torfehler erzielte die Schweizerin Lara Gut-Behrami

Das 2. WM-Abfahrtstraining der Damen konnte am Mittwoch nur auf einer leicht verkürzter Strecke ausgetragen werden. Kurz nach der der Übungseinheit der Damen, stand bereits der WM-Super-G der Herren auf dem Programm, deshalb konnte man nicht ins Zielstadion einfahren, und die Läuferin wurden ca. vier Tore vor der Zieldurchfahrt ‚gezeitet‘.

Die schnellste Zeit des Tages erzielte, wenn auch mit einem Torfehler, die Schweizerin Jasmine Flury. In einer Zeit von 1:14.13 Minuten führte die 25-Jährige die Trainingszeitenliste vor ihrer Teamkollegin Lara Gut-Behrami (2. – + 0.44)  und Kajsa Vickhoff Lie (3. – + 0.66) aus Norwegen an.

Daten und Fakten zur
WM-Abfahrt der Damen in Are 2019

Offizielle FIS-Startliste – 1. Training in Are
Offizieller FIS-Liveticker – 1. Training in Are
Offizieller FIS-Endstand – 1. Training in Are
Offizielle FIS-Startliste – 2. Training in Are
Offizieller FIS-Liveticker -2. Training in Are
Offizieller FIS-Endstand – 2. Training in Are
Offizielle FIS-Startliste – 3. Training in Are
Offizieller FIS-Liveticker -3. Training in Are
Offizieller FIS-Endstand – 3. Training in Are
Offizielle FIS-Startliste – Abfahrt Damen in Are
Offizieller FIS-Liveticker – Abfahrt Damen in Are
Offizieller FIS-Endstand – Abfahrt Damen in Are

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Hinter der Eidgenossin Joana Hählen (4. – + 0.72) reihten sich die die Italienerinnen Sofia Goggia (5. – + 0.74) und Nadia Fanchini (6. – + 0.94) auf den Rängen fünf und sechs ein. Mit Corinne Suter (7. – + 0.97) konnte sich die vierte Schweizerin innerhalb der besten Sieben klassieren.

Hinter der Abfahrts-Weltmeisterin Ilka Stuhec (8. – + 1.06) aus Slowenien, schwangen die Österreicherinnen Nicole Schmidhofer (9. – + 1.10) und Ramona Siebenhofer (9. – + 1.10) auf dem geteilten neunten Platz ab.

Wendy Holdener (11. – + 1.15) aus der Schweiz, die Österreicherin Ricarda Haaser (12. – + 1.21), Viktoria Rebensburg (13. – + 1.29) aus Deutschland, die Italienerin Marta Bassino (14. – + 1.30) und Ragnhild Mowinckel (15. – + 1.33) konnten das zweite Abfahrtstraining innerhalb der Top 15 beenden.

Anmerkungen werden geschlossen.