9 Februar 2019

SKI WM 2019: Wendy Holdener und Petra Vlhova zu Gast am „TirolBerg“

Es war ein Herzschlagfinale zwischen Wendy Holdener und Petra Vlhova, das um drei Hundertstelsekunden zu Gunsten der Schweizerin entschieden wurde. Um so entspannter wurden am Abend im TirolBerg die Medaillen präsentiert. Dass beide Skistars auf Tiroler Boden feierten hat Gründe, denn das Herz der Alpen hat Anteil an den Erfolgen: Der Servicemann von Holdener ist Tiroler und Vlhova trainiert regelmäßig im Zillertal. (Foto: Tirol Werbung / Erich Spiess)
Es war ein Herzschlagfinale zwischen Wendy Holdener und Petra Vlhova, das um drei Hundertstelsekunden zu Gunsten der Schweizerin entschieden wurde. Um so entspannter wurden am Abend im TirolBerg die Medaillen präsentiert. Dass beide Skistars auf Tiroler Boden feierten hat Gründe, denn das Herz der Alpen hat Anteil an den Erfolgen: Der Servicemann von Holdener ist Tiroler und Vlhova trainiert regelmäßig im Zillertal. (Foto: Tirol Werbung / Erich Spiess)

„Der TirolBerg ist ein ganz besonderer Platz, um die Weltmeister zu feiern – es ist wunderschön, dass wir heute die Schweiz und die Slowakei begrüßen dürfen, um uns mit Ihnen über ihre Erfolge zu freuen“, bekannte Hausherr Florian Phleps, Geschäftsführer der Tirol Werbung.

Für Wendy Holdener war es bereits der zweite WM-Titel in der Kombination, die Schweizerin hatte vor zwei Jahren in St. Moritz gewonnen. So erfolgreich sie untertags auf der Piste war, ihr Vorhaben am Abend scheiterte grandios. Unbemerkt wollte sich die Schweizerin in den TirolBerg schleichen, unvermittelt landete sie mit ihrer Goldenen auf der Bühne. „Ich freue mich sehr, dass ich den Titel verteidigen konnte. Und natürlich hat Tirol dabei mitgemischt“, schmunzelte Holdener mit Blick auf ihren Servicemann Silvio Hafele aus St. Anton. Neben einem goldenen Tirol-Herzen wurde die Schweizerin im TirolBerg auch mit einem einwöchigen Ötztal-Urlaub überrascht.

Ihr beherzter WM-Auftritt, der ihr Silber brachte, führte auch Petra Vlhova direkt zur emotionalen Medaillenfeier in den TirolBerg. Die Slowakin holte sich bei der WM-Kombi ihre erste Einzelmedaille im alpinen Skisport. Ganz ohne ihre Trainingsheimat Tirol wollte die WM-Zweite beim Feiern nicht auskommen. „Ihr habt einen Anteil an meinem Erfolg“, bekannte Vlhova unumwunden. „Denn ich trainiere regelmäßig in Hintertux.“ Kein Wunder, dass sich Vlhova über einen einwöchigen Zillertal-Urlaub sehr freute.

Die WM-Feiern in Gold und Silber fanden im Rahmen eines Tirol-Abends statt, zu dem neben der Tirol Werbung die vier Wintersportregionen Zillertal, Paznaun-Ischgl, Ötztal und St. Anton am Arlberg geladen hatten.

Quelle:  www.TirolBerg.at

Verwandte Artikel:

Wendy Holdener gönnt sich anstatt der Rennen Cortina d’Ampezzo eine kurze vorolympische Pause
Wendy Holdener gönnt sich anstatt der Rennen Cortina d’Ampezzo eine kurze vorolympische Pause

Cortina d’Ampezzo – Wenn wir uns die Startlisten der Rennen am Wochenende in Cortina d’Ampezzo ansehen, wird mit der Schweizerin Wendy Holdener ein bekannter Name fehlen und mit ihrer Landsfrau Michelle Gisin eine berühmte Athletin wieder ins Weltcupgeschehen zurückkehren. Am morgigen Donnerstag findet das erste Abfahrtstraining in den bellunesischen Dolomiten statt. Insgesamt wurden zehn Eidgenossinnen… Wendy Holdener gönnt sich anstatt der Rennen Cortina d’Ampezzo eine kurze vorolympische Pause weiterlesen

Olympia 2022: Für Petra Vlhová steht die Vorbereitung auf die Olympischen Winterspiele im Mittelpunkt
Olympia 2022: Für Petra Vlhová steht die Vorbereitung auf die Olympischen Winterspiele im Mittelpunkt

Zauchensee – Die slowakische Ski Weltcup Rennläuferin Petra Vlhová bestritt im österreichischen Zauchensee ihre ersten Speedrennen im alpinen Skiwinter 2021/22. Vom ersten Zeittraining am Donnerstag bis hin zum gestrigen Super-G konnte sich die 26-Jährige sukzessive steigern. Darüber hinaus gewann sie an Schnelligkeit und Selbstvertrauen. Die Athletin zeigte in beiden Rennen solide Ergebnisse. Trotz der verbesserten… Olympia 2022: Für Petra Vlhová steht die Vorbereitung auf die Olympischen Winterspiele im Mittelpunkt weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Zauchensee 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.00 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Zauchensee 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.00 Uhr

Zauchensee – Wenn man sich nur die Super-G-Disziplinenwertung des diesjährigen Skiwinters ansieht, könnte man sich auf azurblaue Festspiele in Zauchensee einstellen. So führt Sofia Goggia vor Federica Brignone  und Elena Curtoni. Das Rennen beginnt ab 11.30 Uhr (MEZ). Ob Sofia Goggia, nach ihrem Sturz bei der Abfahrt in Zauchensee, beim Super-G an den Start gehen… LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Zauchensee 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr weiterlesen

Sieg beim Nachtslalom von Schladming geht an Mikaela Shiffrin, kleine Kristallkugel vorzeitig an Petra Vlhová
Sieg beim Nachtslalom von Schladming geht an Mikaela Shiffrin, kleine Kristallkugel vorzeitig an Petra Vlhová

Schladming – Die Premierensiegerin beim Nachtslalom auf der Planai in Schladming heißt Mikaela Shiffrin. Die US-Amerikanerin, die nach ihrem Ausfall in Kranjska Gora noch enttäuscht war, gewann heute in einer Zeit von 1.32,66 Minuten und fügte ihrer gleichaltrigen Rivalin auf Torlaufebene die zweite Saisonniederlage zu. Und das war Petra Vlhová, die als Zweite eineinhalb Zehntelsekunden… Sieg beim Nachtslalom von Schladming geht an Mikaela Shiffrin, kleine Kristallkugel vorzeitig an Petra Vlhová weiterlesen

Petra Vlhová übernimmt nach dem 1. Durchgang Führung beim Nachtslalom von Schladming
Petra Vlhová übernimmt nach dem 1. Durchgang Führung beim Nachtslalom von Schladming

Schladming – Heute bestreiten die Damen auf der Schladminger Planai ihr Weltcupdebüt, nachdem der Torlauf in Flachau vorzeitig abgesagt wurde. Nicht beirren lässt sich die Slowakin Petra Vlhová, die mit der Startnummer 1 den ersten Durchgang eröffnet und in einer Zeit von 45,28 Sekunden die Nase vorn hat. Sollte das Ergebnis auch nach dem Finaldurchgang… Nach dem ersten Slalom-Durchgang in Schladming übernimmt Petra Vlhová die Führung – Finale live ab 20.45 Uhr weiterlesen