14 Februar 2021

Ski-WM 2021: Andreas Sanders Silbermedaille in der WM-Abfahrt glänzt fast golden

Ski-WM 2021: Andreas Sanders Silbermedaille in der WM-Abfahrt glänzt fast golden
Ski-WM 2021: Andreas Sanders Silbermedaille in der WM-Abfahrt glänzt fast golden

Cortina d’Ampezzo – Wer hätte geglaubt, dass das DSV-Team nach dem Rücktritt von Viktoria Rebensburg und der langen Verletzungspause von Thomas Dreßen bei den Ski-Welttitelkämpfen bei den ersten vier Bewerben gleich drei Silbermedaillen auf dem Konto hat? Romed Baumann, Kira Weidle und heute Andreas Sander sind die Glücklichen.

Sander, der in seiner langen Karriere, oft um Haaresbreite den Sprung unter die ersten Drei verpasste, suchte sich einen schönen Ort für das erste Podium aus. Auf der Vertigne war nur der Österreicher Vincent Kriechmayr um eine lächerliche Hundertselsekunde schneller.

Der Deutsche berichtete, dass er aufgrund der aggressiveren Verhältnisse nicht so ein gutes Gefühl wie im gestrigen Probelauf hatte und nicht mit Edelmetall spekulierte. Umso schöner war es, dass es geklappt hat. Der mit Startnummer 2 in die heutige Abfahrt gegangene Athlet verlor im Unterschied zu der einen oder anderen Weltcupfahrt unten gar nichts. Im Gegenteil: Er machte Hundertstel um Hundertstel gut. Am Ende war es die Silbermedaille, die im Sonnenschein von Cortina d’Ampezzo golden glänzte. Was Romed Baumann und Kira Weidle vormachten, gelang eben auch jetzt Sander.

Die Angehörigen der deutschen Speed-Delegation zählen gewiss zu den Gewinnern der Ski-WM in den bellunesischen Dolomiten, noch ehe die Techniker ihre ersten Rennen bestritten haben. Aus diesen positiven Erfahrungen kann man nur das Beste für die bevorstehenden Weltcupaufgaben und den Olympiawinter 2021/22 mit dem Höhepunkt in Peking mitnehmen.

 

Daten und Fakten zur SKI WM 2021 –
Die WM Abfahrt der Herren in Cortina

FIS-Startliste: 1. Abfahrtstraining in Cortina
FIS-Liveticker: 1. Abfahrtstraining in Cortina
FIS-Endstand: 1. Abfahrtstraining in Cortina
FIS-Startliste: 2. Abfahrtstraining in Cortina
FIS-Liveticker: 2. Abfahrtstraining in Cortina
FIS-Endstand: 2. Abfahrtstraining in Cortina
FIS-Startliste: WM-Abfahrt der Herren in Cortina
FIS-Liveticker: WM-Abfahrt der Herren in Cortina
FIS-Endstand: WM-Abfahrt der Herren in Cortina

Bei der WM werden keine Punkte für den
Ski Weltcup und Nationencup vergeben

Gesamtweltcupstand der Herren 2020/21
Weltcupstand Abfahrt der Herren 2020/21

Nationencup: Herrenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Bericht für skiweltcup.tv. Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Lara Gut-Behrami und ihr schweres Jahr 2019
Lara Gut-Behrami und ihr schweres Jahr 2019

Sorengo – Die eidgenössische Skirennläuferin Lara Gut-Behrami erlebte im Jahr 2019 ein Seuchenjahr. Sie hatte nicht nur Probleme im Riesenslalom. Der Druck auf die 30-Jährige wurde immer intensiver, da jeder „die echte Lara“ wieder sehen wollte. Das war alles andere als lustig. Die Schweizerin musste diese Talsohle durchwandern und sich sogar anhören, die sportliche Karriere… Lara Gut-Behrami und ihr schweres Jahr 2019 weiterlesen

Tessa Worleys Trainingseinheiten in Saas Fee werden intensiver
Tessa Worleys Trainingseinheiten in Saas Fee werden intensiver

Saas Fee – Die französische Riesentorlaufspezialistin Tessa Worley trainiert mit dem cisalpinen Damenteam in der kommenden Woche, einen Monat vor Beginn der neuen Ski Weltcup Saison, in Saas Fee. Gestern sind die Blues-Frauen in die Schweiz aufgebrochen. Die Athletin aus Grand-Bornand berichtet, dass man sich in der letzten Vorbereitungsphase befindet und nun einen Gang zulegt,… Tessa Worleys Trainingseinheiten in Saas Fee werden intensiver weiterlesen

Johan Clarey bricht sich bei Trainingssturz die Nase. (Foto: © HEAD/Francis Bompard/Agence Zoom)
Johan Clarey bricht sich bei Trainingssturz die Nase. (Foto: © HEAD/Francis Bompard/Agence Zoom)

Saas Fee – Nach Matthieu Bailet vor 14 Tagen  erhielt nun auch Johan Clarey Besuch von der Verletzungshexe. Beim Super-G-Training mit dem französischen Speedteam stürzte der Skifahrer aus Savoyen am Freitag in Saas Fee. Der Super-G-Vizeweltmeister von 2019 brach sich dabei die Nase. Zudem schwoll sein Gesicht auf. Man kann auch sagen, dass der Angehörige… Johan Clarey bricht sich bei Trainingssturz die Nase weiterlesen

Comeback: Brice Roger freut sich auf die Olympischen Spiele in Peking (Foto: Brice Roger / facebook)
Comeback: Brice Roger freut sich auf die Olympischen Spiele in Peking (Foto: Brice Roger / facebook)

Saas Fee – Der französische Ski Weltcup Rennläufer Brice Roger, der sich beim Weltcuprennen in Garmisch-Partenkirchen kurz vor der Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo das Kreuzband riss, berichtet, dass er in diesem Monat zurückgekehrt ist. Zuerst verweilte er in Zermatt, bevor er das Training in Saas Fee abspulte, das heute zu Ende ging. Der Athlet aus… Comeback: Brice Roger freut sich auf die Olympischen Spiele in Peking weiterlesen

Federica Brignone trainiert mit den azurblauen Riesenslalom-Assen in Saas Fee
Federica Brignone trainiert mit den azurblauen Riesenslalom-Assen in Saas Fee

Saas Fee – Von morgen bis zum 3. Oktober wird die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Federica Brignone, die vor nicht allzu langer Zeit die große Kristallkugel gewonnen hat, zusammen mit Luca De Aliprandini, Riccardo Tonetti, Giovanni Borsotti und Hannes Zingerle eine Woche lange in Saas Fee trainieren. Die Gruppe wird von den Technikern Giancarlo Bergamelli,… Federica Brignone trainiert mit den azurblauen Riesenslalom-Assen in Saas Fee weiterlesen

Banner TV-Sport.de