18 Februar 2021

Ski WM 2021: Bronzemedaille für Katharina Liensberger

Ski WM 2021: Bronzemedaille für Katharina Liensberger
Ski WM 2021: Bronzemedaille für Katharina Liensberger

Cortina d’Ampezzo – Katharina Liensberger bewies heute ihre Stärke auf der Riesentorlaufpiste. Mit zwei super Läufen gewann sie die Bronze Medaille. Gold und damit der Weltmeistertitel ging an die Schweizerin Gut-Behrami und Silber an Mikaela Shiffrin (USA).

Katharina Liensberger bewies im ersten Durchgang des Riesentorlaufs in Cortina ihre Stärke auf der eisigen Piste und brachte sich mit dem vierten Zwischenrang und 0,26 Sekunden Rückstand auf die Führende Michaela Shiffrin (USA) mitten in das Medaillenrennen für Österreichs Ski-Damen. Im zweiten Durchgang fährt sie trotz Fehler Laufbestzeit und gewinnt somit die Bronze-Medaille.

Katharina Liensberger: „Es ist wirklich Wahnsinn, dass ich heute auf dem Riesenslalom Podest stehen darf. Der Moment ist gerade so schön, weil ich so hart darauf hingearbeitet habe, speziell in der Disziplin ist es mir nicht leichtgefallen. Ich habe jetzt im Riesenslalom kurz davor noch neue Modelle getestet, im Parallel ist es schon so gut gelaufen und ich fühle mich einfach wohl und habe so viel Spaß am Skifahren. Es war heute sehr anstrengend und der erste Durchgang war so Kräfte raubend, aber dass es jetzt noch mit einer Bronzemedaille endet ist einfach wunderschön. Ich genieße jetzt den Moment und ab morgen schauen wir dann auf den Slalom.“

Ramona Siebenhofer lag nach Durchgang eins auf Rang 14. Im zweiten Durchgang legte sie eine super Fahrt hin, verbesserte sich um neun Plätze und fuhr auf den fünften Gesamtrang vor.

Ramona Siebenhofer: „Ich habe im ersten Durchgang mich von meinem Fehler rausbringen lassen und dann meine Aktivität verloren ins Ziel. Jetzt habe ich durchziehen können und fühle mich richtig gut am Riesentorlaufski und tut gut die WM mit so einer Fahrt zu beenden. Und ein Ergebnis in den Top fünf ist einfach cool.“

Franziska Gritsch kamen die eisigen Verhältnisse im heutigen Riesentorlauf nicht zugute, sie schied leider im ersten Durchgang aus. Auch Stephanie Brunner, die nach dem ersten Durchgang auf Rang 17 lag, konnte den zweiten Durchgang nicht ins Ziel bringen.

Der Cheftrainer, Christian Mitter über die Leistung der Athletinnen und die anspruchsvollen Konditionen:  „Das war heute eine gute Leistung von Katharina und Ramona und einer Medaille da sind wir natürlich sehr zufrieden. Erste und Dritte im zweiten Lauf, das zeugt auch von der mentalen Kapazität die die Damen haben. Physisch und materialtechnisch hat dieser Riesentorlauf heute vieles von uns abverlangt. Es waren drei verschiedene Untergründe und Schneearten während des Rennens. Aggressiv, eisig und im unteren Teil eher weich und frühlingshaft. Zusammen mit den vielen Übergängen war das taktisch schon sehr anspruchsvoll.“ – Christian Mitter, Cheftrainer Damen

 

Daten und Fakten zum Ski Weltmeisterschaft 2021
WM Riesenslalom der Damen in Cortina d‘Ampezzo

Offizielle FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 10.00 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 1. Durchgang
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Offizielle FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 13.30 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 2. Durchgang
Offizieller FIS-Endstand WM Riesenslalom in Cortina d‘Ampezzo

Gesamtweltcupstand der Damen 2020/21
Weltcupstand Riesenslalom der Damen 2020/21

Nationencup: Damenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

    

FIS ALPINE SKI-WELTMEISTERSCHAFTEN 2021
in CORTINA D’AMPEZZO (ITA)

– Mi., 10.02.2021, keine WM-Rennen / Veranstaltung
– Do., 11.02.2021, 10:45 Uhr: Super-G Damen
– Do., 11.02.2021, 13:00 Uhr: Super-G Herren
– Sa., 13.02.2021, 11:00 Uhr: Abfahrt Damen
– So., 14.02.2021, 11:00 Uhr: Abfahrt Herren
– Mo., 15.02.2021, 09:45/14:10 Uhr: Kombination Damen
– Mo., 15.02.2021, 11:15/15:20 Uhr: Kombination Herren
– Di., 16.02.2021, 14:00 Uhr: Parallelslalom Damen/Herren
– Mi., 17.02.2021, 12:15 Uhr: Mixed Team Parallelslalom
– Do., 18.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Riesenslalom Damen
– Fr., 19.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Riesenslalom Herren
– Sa., 20.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Slalom Damen
– So., 21.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Slalom Herren

  

Quelle: www.OESV.at

Verwandte Artikel:

Corinne Suter verpasst verletzungsbedingt Saisonauftakt in Sölden (Foto: Corinne Suter / Instagram)
Corinne Suter verpasst verletzungsbedingt Saisonauftakt in Sölden (Foto: Corinne Suter / Instagram)

Zermatt – Corinne Suter muss kurz vor Beginn der neuen Ski Weltcup Saison einen verletzungsbedingten Rückschlag hinnehmen. Beim Auftakt in Sölden wird sie nicht am Start stehen können. Corinne Suter stürzte am Samstag beim Super-G-Training in Zermatt. Noch gleichentags erfolgten in der Klinik Hirslanden in Zürich umfassende radiologische und klinische Abklärungen. Die Abfahrts-Weltmeisterin erlitt beim… Corinne Suter verpasst verletzungsbedingt Saisonauftakt in Sölden weiterlesen

Michelle Niederwieser freut sich auf ihr Comeback (Foto © Michelle Niederwieser / Instagram)
Michelle Niederwieser freut sich auf ihr Comeback (Foto © Michelle Niederwieser / Instagram)

Buch/Sölden – Die junge ÖSV-Skirennläuferin Michelle Niederwieser zog sich im November des letzten Jahres im linken Knie einen Kreuzbandanriss zu. Wenige Monate später erlitt sie einen Knorpelschaden im anderen Knie. Die tapfere Vorarlbergerin biss die Zähne zusammen und bestritt beinahe den ganzen Winter 2020/21. Im März dieses Jahres ließ sie sich operieren. Sie kämpfte sich… Michelle Niederwieser freut sich auf ihr Comeback weiterlesen

Marco Schwarz hat die große Kristallkugel im Visier
Marco Schwarz hat die große Kristallkugel im Visier

Wien – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Marco Schwarz hat einen erfolgreichen Skiwinter 2020/21 erlebt und möchte auch in der bevorstehenden Saison Großes erreichen. Nach dem Gewinn zweier WM-Medaillen und der kleinen Kristallkugel im Slalomweltcup kann man die Messlatte ruhigen Gewissens ein wenig höher legen. Der Kärntner will auch im Riesentorlauf und im Super-G weiter… Marco Schwarz hat die große Kristallkugel im Visier weiterlesen

Über die Rolle von Mike Pircher als ÖSV Riesentorlauf Trainer
Über die Rolle von Mike Pircher als ÖSV Riesentorlauf Trainer

Sölden – In rund einem Monat beginnt in Sölden der Ski Weltcup Winter 2021/22. Mike Pircher und Ferdinand Hirscher wollen die ÖSV-Riesenslalomspezialisten an die Spitze führen. Es ist nicht einfach, zumal diese Disziplin bis vor kurzem das Sorgenkind der rot-weiß-roten Herren war. Andersrum kann man auch sagen, dass sowohl Pircher als auch Hirscher eine anspruchsvolle… Über die Rolle von Mike Pircher als ÖSV Riesentorlauf Trainer weiterlesen

Mikaela Shiffrin darf in Peking nur vollgeimpft auf Medaillenjagd gehen
Mikaela Shiffrin darf in Peking nur vollgeimpft auf Medaillenjagd gehen

Peking – Wenn im Februar 2022 die Olympischen Winterspiele in Peking über die Bühne gehen werden, werden die USA nur vollgeimpfte Athletinnen und Athleten in das Reich der Mitte entsenden. Das US-amerikanische Nationale Olympische Komitee gab gestern bekannt, dass alle, die die Vereinigten Staaten von Amerika im Zeichen der fünf Ringe repräsentieren wollen, bis Anfang… Mikaela Shiffrin darf in Peking nur vollgeimpft auf Medaillenjagd gehen weiterlesen

Banner TV-Sport.de