6 Februar 2021

Ski WM 2021: Christof Innerhofer ist in einer bestechenden WM Form

Ski WM 2021: Christof Innerhofer ist in einer bestechenden WM Form
Ski WM 2021: Christof Innerhofer ist in einer bestechenden WM Form

Garmisch-Partenkirchen – Dass die beiden vierten Plätze in Kitzbühel keine Eintagsfliegen waren, bewies der routinierte Skirennläufer Christof Innerhofer aus Südtirol in Garmisch-Partenkirchen. In Bayern schwang er sowohl in der Ski Weltcup Abfahrt als auch im Super-G auf Position fünf ab. Diese Ergebnisse stärken das Selbstbewusstsein enorm, und so avanciert der erfahrene Athlet zu einem durchaus ernstzunehmenden Medaillenkandidat in Bezug auf die bevorstehende Ski-WM in Cortina d’Ampezzo.

Innerhofer mag seit jeher die Strecke in Bayern sehr gerne. Vor zehn Jahren räumte er an Ort und Stelle einen Medaillensatz ab, als in Garmisch-Partenkirchen die Ski-WM ausgetragen wurde. Auf sein heutiges Rennen angesprochen, meinte der 36-Järhige, dass er angriffslustig war und das Beste aus sich herausholte. Für ihn ist es unwichtig ob er auf dem Podest steht, wichtiger ist es ihm dass er bei der ‚Arbeit‘ Spaß hat, und der kommt immer mehr, wenn man unter den Besten zu finden ist.

Im Dezember verfügte hatte er noch Abstimmungsprobleme mit seinem Material und seinen technischen Fähigkeiten, diese sind nun überwunden. Am heutigen Samstag war es für den Südtiroler nicht einfach, bei der Fahrt vorne zu bleiben und Tempo zu machen. Des Weiteren betonte Innerhofer, dass er derzeit keine Probleme hat, auch wenn die Bedingungen oder die Schneeverhältnisse anders sind.

Der Pusterer aus Gais gibt immer alles. Man muss an sich glauben und das Beste geben. So ist es richtig, aber auch wichtig. Alles andere ist für den erfahrenen Athleten der azurblauen Speeddelegation nutzlos. Dies gilt vor allem für die WM Rennen in seinem Heimatland, die ab der nächsten Woche auf dem Programm stehen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Verwandte Artikel:

Federica Brignone möchte in Peking zweite Olympische Medaille gewinnen
Federica Brignone möchte in Peking zweite Olympische Medaille gewinnen

Sölden – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone zählt zu jenen Athletinnen, die am Samstag in einer Woche in Sölden an den Start gehen und gewinnen können. Sie ist sehr zufrieden, ihr Skitraining betreffend. Körperlich läuft alles nach Plan. Im Juni, so erzählte die Dame aus dem Aostatal, hatte sie wenig Glück mit dem Wetter, aber… Federica Brignone möchte in Peking zweite Olympische Medaille gewinnen weiterlesen

Routinier Manfred Mölgg steigt im Schnalstal wieder ins Schneetraining ein. (Foto: © Manfred Mölgg / Instagram)
Routinier Manfred Mölgg steigt im Schnalstal wieder ins Schneetraining ein. (Foto: © Manfred Mölgg / Instagram)

Schnals – Von Montag bis zum kommenden Samstag arbeiten die azurblauen Slalomspezialisten im Schnalstal. Bis zu ihrem Saisonbeginn am 12. Dezember im französischen Val d’Isère dauert es noch eine ganze Weile. Der technische Direktor Roberto Lorenzi hat die Weltcupgruppe 1 nominiert. Auf dem Südtiroler Gletscher werden wir Giuliano Razzoli, Alex Vinatzer, Simon Maurberger und Manfred… Routinier Manfred Mölgg steigt im Schnalstal wieder ins Schneetraining ein weiterlesen

Franziska Gritsch möchte bei ihrem Heimrennen überzeugen. (Foto: Franziska Gritsch / privat)
Franziska Gritsch möchte bei ihrem Heimrennen überzeugen. (Foto: Franziska Gritsch / privat)

Sölden – Die österreichischen Ski-Asse haben auf der von der FIS für das bevorstehende Saison Opening freigegebene Piste auf dem Rettenbachferner trainiert. Auf dem selektiven Hang stehen noch einige Einheiten auf dem Programm. So ist auch ÖSV-Frauenchef Christian Mitter guter Dinge. Die Strecke befindet sich in einem sehr guten Zustand, mehr noch: Der Trainer lobt… Franziska Gritsch möchte bei ihrem Heimrennen überzeugen weiterlesen

Ester Ledecká will ihre Heldentat von Pyeongchang in Peking wiederholen (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))
Ester Ledecká will ihre Heldentat von Pyeongchang in Peking wiederholen (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))

Prag – Die tschechische Sportskanone Ester Ledecká hat in der bevorstehenden Olympiasaison 2021/22 viel vor. Sie möchte in Peking ihre historische und heroische Großtat von Pyeongchang wiederholen. Sie gewann damals im Parallel-Riesenslalom (Snowboard) und im Super-G (Ski alpin) eine Goldmedaille. Sie befindet sich in einer guten Verfassung und damit meint sie sowohl ihren Körper als… Ester Ledecká will ihre Heldentat von Pyeongchang in Peking wiederholen weiterlesen

Lake Louise News: Auch die letzten Speed-Asse lassen sich gegen Corona impfen
Lake Louise News: Auch die letzten Speed-Asse lassen sich gegen Corona impfen

Lake Louise – Nach einer einjährigen Pause bestreiten die Speed-Asse wieder in Kanada Rennen. Wer sich nicht impfen lässt, darf nicht in Lake Louise an den Start gehen. Man muss vollimmunisiert sein, zwei Dosen erhalten haben. In den USA sieht die Lage anders aus. Hier reichen ein eigenes Einladungsschreiben und ein PCR-Text. FIS-Herrenrenndirektor Markus Waldner… Lake Louise News: Auch die letzten Speed-Asse lassen sich gegen Corona impfen weiterlesen

Banner TV-Sport.de