7 Februar 2021

Ski WM 2021: Das Team Canada setzt auf die Erfahrung von Erin Mielzynski

Ski WM 2021: Das Team Canada setzt auf die Erfahrung von Erin Mielzynski (Foto: © Erin Mielzynski / instagram)
Ski WM 2021: Das Team Canada setzt auf die Erfahrung von Erin Mielzynski (Foto: © Erin Mielzynski / instagram)

Cortina d’Ampezzo – Auch der kanadische Verband hat seine Athletinnen und Athleten im Hinblick auf die in Kürze stattfindende Ski-WM in Cortina d‘ Ampezzo bekanntgegeben. Sieben Frauen und sechs Männer vertreten das Land, das in seiner Fahne ein großes rotes Ahornblatt aufweist. Ali Nullmeyer, Amelia Smart, Cassidy Gray, Erin Mielzynski, Laurence St-Germain, Marie-Michele Gagnon und Valerie Grenier sind die Frauen, die in den bellunesischen Dolomiten erfolgreich sein wollen.

Für Mielzynski ist es die sechste Ski-WM; Gray, Jahrgang 2001, feiert ihr Debüt. Die Nachwuchsläuferin freute sich vor einigen Wochen über ihre ersten Weltcupzähler. Sie wurde im Riesentorlauf von Kranjska Gora mit Position 26 belohnt.

Die Herrenwerden durch Broderick Thompson, Brodie Seger, Erik Read, James Crawford, Jeffrey Read und Trevor Philp vertreten. Die letzten Medaillen, die auf das Konto kanadischer Athleten ging, wurden 2017 vergeben. In St. Moritz gewann Erik Guay eine Gold- und eine Silbermedaille. Sein Landsmann Manuel Osborne-Paradis freute sich über eine Bronzemedaille.

 

FIS ALPINE SKI-WELTMEISTERSCHAFTEN 2021
in CORTINA D’AMPEZZO (ITA)

– Mo., 08.02.2021, 11:00/14:30 Uhr: Kombination Damen
– Di., 09.02.2021, 10:30 Uhr: Super-G Damen
– Di., 09.02.2021, 13:00 Uhr: Super-G Herren
– Mi., 10.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Kombination Herren
– Sa., 13.02.2021, 11:00 Uhr: Abfahrt Damen
– So., 14.02.2021, 11:00 Uhr: Abfahrt Herren
– Di., 16.02.2021, 14:00 Uhr: Parallelslalom Damen/Herren
– Mi., 17.02.2021, 12:15 Uhr: Mixed Team Parallelslalom
– Do., 18.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Riesenslalom Damen
– Fr., 19.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Riesenslalom Herren
– Sa., 20.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Slalom Damen
– So., 21.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Slalom Herren

 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: fantaski.it

Verwandte Artikel:

Wie ein Trainingslager Marie-Michéle Gagnon und Travis Ganong näherbringt (Foto: © Marie-Michéle Gagnon / Instagram)
Wie ein Trainingslager Marie-Michéle Gagnon und Travis Ganong näherbringt (Foto: © Marie-Michéle Gagnon / Instagram)

La Parva – Wenn zwei Ski-Asse der gleichen Leidenschaft nachgehen, kann es sein, dass sie sich aufgrund unterschiedlichster Trainingsstätten nicht so oft und erst nach der Saison richtig sehen. Dieses Jahr ist es anders. Nahezu die ganze internationale Ski-Elite schlägt ihre Zelte in Südamerika auf. Das chilenische Skiressort El Colorado ist sehr beliebt; und hier… Wie ein Trainingslager Marie-Michéle Gagnon und Travis Ganong näherbringt weiterlesen

Manfred Mölgg wird 40, wir gratulieren!
Manfred Mölgg wird 40, wir gratulieren!

St. Vigil in Enneberg/Obersaxen – Wenn wir uns die Rücktritte der alpinen Skirennläuferinnen- und läufer in Bezug auf die vergangene Saison näher anschauen, sehen wir, dass mit Manfred Mölgg und Carlo Janka zwei Top-Stars die Weltcupbühne verlassen haben. Der Südtiroler und der Schweizer waren immer fair und gaben stets das Beste. Aber auch der norwegische… Nicht nur Manfred Mölgg und Carlo Janka haben ihre Karriere beendet weiterlesen

Das Team Canada ist für den kommenden Ski Weltcup Winter 2022/23 bereit
Das Team Canada ist für den kommenden Ski Weltcup Winter 2022/23 bereit

Ottawa – Die kanadischen Skinationalmannschaften für die bevorstehende WM-Saison 2022/23 stehen fest. Sowohl Damencheftrainerin Karin Harjo als auch Herrencheftrainer Mark Tilston betreuen eine schlagfertige und kompetente Truppe. Bei den Frauen wird nach dem Rücktritt von Erin Mielzynski Marie-Michèle Gagnon die Rolle der Teamleaderin übernehmen. Ali Nullmeyer und Amelia Smart wollen die guten Ergebnisse des vergangenen… Das Team Canada ist für den kommenden Ski Weltcup Winter 2022/23 bereit weiterlesen

Mit Erin Mielzynski hört eine große kanadische Ski Weltcup Rennläuferin auf
Mit Erin Mielzynski hört eine große kanadische Ski Weltcup Rennläuferin auf

Calgary – Nach einer gut 15-jährigen Karriere in der Nationalmannschaft gab die Torlaufspezialistin Erin Mielzynski das Ende ihrer sportlichen Laufbahn bekannt. Sie bezeichnete ihre Laufbahn als wild und verrückt, schön und herausfordernd. Sie war seit ihrem 13. Lebensjahr Hochleistungssportlerin und hat viele Opfer bringen müssen, um ihren Traum zu verwirklichen. Sie weiß nicht, wie das… Mit Erin Mielzynski hört eine große kanadische Ski Weltcup Rennläuferin auf weiterlesen

Manuel Gamper gehört nicht mehr zum Team Canada (Foto: © Manuel Gamper / Instagram)
Manuel Gamper gehört nicht mehr zum Team Canada (Foto: © Manuel Gamper / Instagram)

Ottawa – Der Südtiroler Manuel Gamper macht nicht mehr als Cheftrainer der kanadischen Damen weiter. Auf das vergangene, turbulente Jahr angesprochen, verlief nicht alles nach Wunsch. So flatterte dem Ultner vor neun Monaten die Entlassung ins Haus, doch diese wurde von Sportdirektor Phil McNichol zurückgenommen, nachdem die Athletinnen ihn dazu drängten. Gamper träumte immer von… Manuel Gamper gehört nicht mehr zum Team Canada weiterlesen