5 Februar 2021

Ski WM 2021: Henrik Kristoffersen führt die Wikinger-Delegation in Cortina d’Ampezzo an

 Ski WM 2021: Henrik Kristoffersen führt die Wikinger-Delegation in Cortina d’Ampezzo an
Ski WM 2021: Henrik Kristoffersen führt die Wikinger-Delegation in Cortina d’Ampezzo an

Cortina d’Ampezzo – Sechs Frauen und acht Männer werden die norwegischen Farben bei den in Kürze stattfindenden Ski-Weltmeisterschaften in Italien vertreten. Teamkapitän ist Henrik Kristoffersen, der mit dem Slalomsieg in Chamonix in buchstäblich letzter Sekunde in Form zu kommen scheint. Außerdem sind Timon Haugan, Leif Kristian Nestvold-Haugen, Sebastian Foss-Solevag und Fabian Wilkens Solheim vor Ort. Nur drei Speed-Asse werden das nordeuropäische Aufgebot zieren. Es sind dies Kjetil Jansrud, Henrik Roea und Adrian Smiseth Sejersted.

Ein halbes Dutzend norwegische Damen werden in in den bellunesischen Dolomiten Quartier beziehen. Ragnhild Mownickel, ihres Zeichens nach dem Rücktritt von Hanna Schnarf die Athletin mit dem strahlendesten Lachen, wird versuchen, gute Ergebnisse zu erzielen. Es bleibt abzuwarten, ob sie nach drei Knieoperationen ähnlich erfolgreich wie bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang vor drei Jahren sein kann. Medaillenchancen hat Kajsa Vickhoff Lie, die vor einigen Tagen in Garmisch-Partenkirchen erstmals auf einem Podest stand. In den technischen Disziplinen stehen Mina Fürst Holtmann, Maria Therese Tviberg, Kristin Lysdahl und Thea Louise Stjernesund im Mittelpunkt.

Ohne Zweifel werden die verletzten Athleten Lucas Braathen, Atle McGrath und Aleksander Aamodt Kilde schmerzlich vermisst. Man kann sagen, dass alle der drei genannten Skirennläufer berechtigte Hoffnungen auf Edelmetall hatten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Verwandte Artikel:

Swiss-Ski News: Die alpine Ski-WM 2027 findet in Crans-Montana statt
Swiss-Ski News: Die alpine Ski-WM 2027 findet in Crans-Montana statt

Dank überzeugender Kandidatur und perfekter Team-Arbeit: Crans-Montana ist vom Council des Internationalen Skiverbandes FIS zum Gastgeber der alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2027 bestimmt worden. Auf dem Walliser Hochplateau werden damit – exakt 40 Jahre nach dem denkwürdigen Ski-Fest 1987 – die weltbesten Skirennfahrerinnen und Skirennfahrer zum zweiten Mal um die WM-Medaillen kämpfen. Crans-Montana setzte sich bei der… Swiss-Ski News: Die alpine Ski-WM 2027 findet in Crans-Montana statt weiterlesen

Aus der italienischen Gerüchteküche: Wechselt Henrik Kristoffersen zu Marcel Hirscher?
Aus der italienischen Gerüchteküche: Wechselt Henrik Kristoffersen zu Marcel Hirscher?

Lorenskog – Sollte dieser Vertragsabschluss wirklich zustande kommen, würde er wohl mehr als nur ein skisportliches Erdbeben auslösen. Die Rede ist von Henrik Kristoffersen. Der Norweger, der sich nach einem sehr starken Saisonfinale in einem sehr starken Teilnehmerfeld die kleine Slalomkristallkugel sicherte, ist sich nicht mehr sicher, ob er sein Arbeitsvertrag bei Rossignol verlängern soll.… Aus der italienischen Gerüchteküche: Wechselt Henrik Kristoffersen zu Marcel Hirscher? weiterlesen

Christian Mitter, der frühere ÖSV-Damentrainer, bringt norwegischen Nachwuchs auf Vordermann
Christian Mitter, der frühere ÖSV-Damentrainer, bringt norwegischen Nachwuchs auf Vordermann

Oslo – Den ehemalige ÖSV-Damenchefcoach Christian Mitter zieht es in den Norden Europas. Der 42-Jährige, wird die Europacup-Herren betreuen und Talente auf dem Weg in den Weltcup begleiten. Außerdem will er sie behutsam an die Spitze führen. Vor seinem dreijährigen Intermezzo beim Team Austria war er schon von 2007 bei den Wikingern im Einsatz. Ab… Christian Mitter, der frühere ÖSV-Damentrainer, bringt norwegischen Nachwuchs auf Vordermann weiterlesen

Kjetil Jansrud genießt im „Ski Weltcup Ruhestand“ die Zeit mit seiner Familie (Foto: © Kjetil Jansrud, Facebook)
Kjetil Jansrud genießt im „Ski Weltcup Ruhestand“ die Zeit mit seiner Familie (Foto: © Kjetil Jansrud, Facebook)

Vinstra – Der norwegische Skirennläufer Kjetil Jansrud, der vor kurzer Zeit seine Karriere beendete, schaut zufrieden zurück. Für ihn war seit längerer Zeit absehbar, dass er nach dem Olympiawinter 2021/22 die Skier in die Ecke stellen würde. Er genießt auch die ruhigen Tage und natürlich auch die Zeit mit seiner Familie. Des Weiteren gab der… Kjetil Jansrud genießt im „Ski Weltcup Ruhestand“ die Zeit mit seiner Familie weiterlesen

In der WM-Saison 2022/23 müssen ÖSV Rennläufer/innen noch auf Hirscher & „Van Deer“ verzichten.
In der WM-Saison 2022/23 müssen ÖSV Rennläufer/innen noch auf Hirscher & „Van Deer“ verzichten.

Piesendorf – Marcel Hirscher wird mit seiner neuen Skifirma „Van Deer“ zum gegenwärtigen Zeitpunkt mit dem Engländer Charlie Raposo und dem Norweger Timon Haugan in die Ski Weltcup Saison 2022/23 starten. Vorerst werden keine österreichischen Athleten dazukommen. Patrick Ortlieb, früher Abfahrts-Olympiasieger und -Weltmeister und heute stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Austria Ski Pools, betont, dass es einen… In der WM-Saison 2022/23 müssen ÖSV Rennläufer/innen noch auf Hirscher & „Van Deer“ verzichten. weiterlesen