6 Februar 2021

Ski WM 2021: Katharina Truppe verpasst WM in Cortina d’Ampezzo

Ski WM 2011: Katharina Truppe verpasst WM in Cortina d’Ampezzo
Ski WM 2011: Katharina Truppe verpasst WM in Cortina d’Ampezzo

Nach Ricarda Haaser, die einen Bandscheibenvorfall erlitten hat, fällt nun auch Katharina Truppe für die Ski-WM in Cortina d’Ampezzo aus. Die Kärntnerin verletzte sich beim Slalomtraining auf der Reiteralm und fuhr nach der Erstuntersuchung in Schladming zur weiteren Abklärung zu Dr. Jürgen Mandl nach Graz. Dabei wurde ein Muskel- und Sehnenriss im Adduktorenbereich festgestellt, der eine Pause von mehreren Wochen erfordert. Damit ist ein Antreten bei den Rennen in Cortina d’Ampezzo nicht möglich.

„Nach dem Ausfall von Ricarda ist das Fehlen von Katharina bei der WM natürlich sehr bitter für das gesamte Team. Mit den beiden werden zwei starke Läuferinnen fehlen, die in mehreren Disziplinen angetreten wären. Das müssen wir nun hinnehmen und werden aber trotzdem eine schlagkräftige Mannschaft an den Start bringen,“ sagt Christian Mitter, Sportlicher Leiter der ÖSV-Damen.

 

FIS ALPINE SKI-WELTMEISTERSCHAFTEN 2021
in CORTINA D’AMPEZZO (ITA)

– Mo., 08.02.2021, 11:00/14:30 Uhr: Kombination Damen
– Di., 09.02.2021, 10:30 Uhr: Super-G Damen
– Di., 09.02.2021, 13:00 Uhr: Super-G Herren
– Mi., 10.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Kombination Herren
– Sa., 13.02.2021, 11:00 Uhr: Abfahrt Damen
– So., 14.02.2021, 11:00 Uhr: Abfahrt Herren
– Di., 16.02.2021, 14:00 Uhr: Parallelslalom Damen/Herren
– Mi., 17.02.2021, 12:15 Uhr: Mixed Team Parallelslalom
– Do., 18.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Riesenslalom Damen
– Fr., 19.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Riesenslalom Herren
– Sa., 20.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Slalom Damen
– So., 21.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Slalom Herren

Verwandte Artikel:

Cornelia Hütter taucht in den Gletscherbach von Saas-Fee (Foto: © Cornelia Hütter / Instagram)
Cornelia Hütter taucht in den Gletscherbach von Saas-Fee (Foto: © Cornelia Hütter / Instagram)

Saas-Fee – Die österreichischen Speeddamen Stephanie Venier, Cornelia Hütter, Tamara Tippler, Mirjam Puchner und Christine Scheyer trainieren gegenwärtig noch am Gletscher von Saas-Fee. Hütter wagte sogar den Sprung in den Gletscherbach; beinahe kann man von uneingeschränkter Tiefenentspannung sprechen. Das Trainingslager in der Schweiz geht in Kürze zu Ende. Die zwei Mannschaftskolleginnen Ramona Siebenhofer und Nadine… Cornelia Hütter taucht in den Gletscherbach von Saas-Fee weiterlesen

Österreichs Speed-Herren finden Top Bedingungen in Chile vor (Foto: © ÖSV)
Österreichs Speed-Herren finden Top Bedingungen in Chile vor (Foto: © ÖSV)

Die Weltcup-Speed-2 Mannschaft rund um Gruppentrainer Werner Franz trainiert als erste Abordnung der ÖSV-Herren bereits in Chile. In Valle Nevado findet das Team rund um Max Franz perfekte Bedingungen vor. Im größten Skigebiet von Südamerika ziehen Otmar Striedinger, Christian Walder, Max Franz und Christoph Krenn rund eine Woche lang ihre Spuren in den ausreichend vorhandenen… ÖSV News: Österreichs Speed-Herren finden Top Bedingungen in Chile vor weiterlesen

Der Abfahrtsklassiker in Lake Louise gehört bald der Vergangenheit an
Der Abfahrtsklassiker in Lake Louise gehört bald der Vergangenheit an

Lake Louise – Im Jahr 1980 gastierte in Lake Louise, harmonisch gelegen in den kanadischen Rocky Mountains, zum ersten Mal die Weltcupfamilie. Damals behielt der Südtiroler Herbert Plank die Oberhand; mit Harti Weirather und Werner Grissmann landeten zwei Tiroler auf den Rängen zwei und drei. In der kommenden Saison werden nun zum letzten Mal Weltcuprennen… Der Abfahrtsklassiker in Lake Louise gehört bald der Vergangenheit an weiterlesen

Herbert Mandl und der ÖSV betreiben großen Aufwand und senden viel Material nach Südamerika
Herbert Mandl und der ÖSV betreiben großen Aufwand und senden viel Material nach Südamerika

Innsbruck – Am gestrigenDienstag wurden die Container für das chilenische ÖSV-Trainingslager verladen. Die Herren nehmen zehn Tonnen Material mit; für gut 60 Athleten werden 1000 Paar Skier nach Südamerika geflogen. Neben Torstangen, Zeitmessungsanlagen wird auch das Material für die optimale Präparierung der Latten auf die weite Reise geschickt. Alpinchef Herbert Mandl spricht davon, dass die… Herbert Mandl und der ÖSV betreiben großen Aufwand und senden viel Material nach Südamerika weiterlesen

ÖSV Talent Lukas Feuerstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison
ÖSV Talent Lukas Feuerstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison

Saas-Fee – Wenn man in der vergangenen Saison im Team Austria von einem Aufsteiger sprechen kann, trifft diese Aussage wohl auf den 21-jährigen Vorarlberger Lukas Feurstein zu. Der Skirennläufer, der mit Head-Skiern unterwegs ist, spulte in erfolgreicher Manier die ersten Schneetage auf dem Gletscher von Saas-Fee ab. Gemeinsam mit seinem Cousin Patrick teilt er das… ÖSV Talent Lukas Feurstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison weiterlesen