16 Februar 2021

Ski WM 2021 LIVE: WM Nationen Team Event in Cortina d’Ampezzo, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 12.15 Uhr

Ski WM 2021 LIVE: WM Nationen Team Event in Cortina d’Ampezzo, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 12.15 Uhr
Ski WM 2021 LIVE: WM Nationen Team Event in Cortina d’Ampezzo, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 12.15 Uhr

Am Mittwoch steht bei den Ski-Weltmeisterschaften 2021 in Cortina d‘Ampezzo der Nationen Team Event auf dem Programm. Ab 14.00 Uhr kämpfen 15 Teams um Gold, Silber und Bronze. Die Schweizer, die als Topfavoriten in den Teamwettbewerb gehen, ziehen mit einem Freilos in das Viertelfinale ein. Im Achtelfinale trifft Österreich auf Belgien, Deutschland misst sich mit Großbritannien, und Italien hat auf heimischen Schnee gegen Finnland ebenfalls eine machbare Aufgabe vor der Brust. Das offizielle FIS Teamraster für den WM-Nationen Team Event, am Mittwoch um 12.15 Uhr in Cortina d’Ampezzo, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.

 

Daten und Fakten zum
WM-Nationen Team Event in Cortina d‘Ampezzo

Offizielle FIS-Startliste – Team Event Athleten
Offizielle FIS-Teamraster – Team Event Mannschaften
Offizieller FIS-Liveticker – Team Event
Offizeller FIS-Endstand – Team Event

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Die Paarungen im WM-Achtelfinale lauten:

Das an Nummer 1 gesetzte Schweizer Team hat im Achtelfinale ein Freilos und zieht kampflos ins Viertelfinale ein. Die weiteren Begegnungen im Achtelfinale:

Kanada – Tschechien
USA – RSF (Russland)
Norwegen – Japan
Italien – Finnland
Deutschland – Great Britain
Slovenien – Schweden
Österreich – Belgien

 

Der Skifan kennt das Format, welches seit der WM 2011 als Parallelslalom mit Riesentorlauf-Toren ausgetragen wird. In jeder Runde starten pro Nation 4 Starter – 2 Herren und 2 Damen**. Es gibt jeweils nur einen Lauf zwischen zwei Gegnern (Gegnerinnen). In der Zwischenzeit wurde das Format auf Team Event und bei der Ski WM 2021 auf den offiziellen Namen Mixed Team Paralellel umgetauft. Das Rennen findet, auf der gleichen Strecke wie das Parallel-Rennen der Damen am Dienstag statt.

** Steht es nach vier Läufen 2:2 werden die besten Individual-Zeiten einer Dame und eines Herren pro Nation addiert (bzw. die zweitbesten Zeiten im Falle von Zeitgleichheit bei den besten Zeiten). Die Nation mit der niedrigeren Gesamt-Zeit kommt weiter.

 

FIS Vorschau auf die WM Mixed Team Weltmeiserschaft 2021 in Cortina d‘Ampezzo

Österreich hat den Mannschaftswettbewerb rekordverdächtige drei Mal bei den Weltmeisterschaften gewonnen. In den Jahren 2007, 2013 und 2015 war das Land siegreich.

Österreich (G3-S3-B0) hat sechs der sieben Male, die dieser Wettbewerb bei Weltmeisterschaften ausgetragen wurde, auf dem Podium gestanden. Die Ausnahme war ein fünfter Platz im Jahr 2017.

Michaela Kirchgasser (G3-S1-B0) hat diesen Wettbewerb rekordverdächtige drei Mal gewonnen und teilt sich den Rekord der meisten Medaillen in diesem Wettbewerb mit Schwedens Maria Pietilä Holmner (G0-S1-B3).

Frankreich (2) ist neben Österreich das einzige Land, das mehrere Weltmeistertitel in dieser Disziplin vorweisen kann. Tessa Worley gehörte zu den beiden Goldmedaillengewinnern aus Frankreich.

Worley wurde entweder Erste (zweimal) oder Fünfte (dreimal) in dieser Disziplin.

Die Schweiz ist der amtierende Weltmeister im Mannschaftswettbewerb. Nur Österreich hat den Team-Event jemals bei aufeinanderfolgenden Weltmeisterschaften gewonnen (2013-2015).

Die Schweiz gewann auch die erste und einzige Auflage des Team-Events bei den Olympischen Spielen, in Pyeongchang 2018.

Schweden (G0-S2-B3) hat fünf Medaillen in dieser Disziplin geholt, konnte aber keine Goldmedaille gewinnen. Nur 2005 (7.) und 2019 (5.) verpassten sie eine Medaille.

Deutschland gewann 2005 die erste Goldmedaille in dieser Disziplin. Die einzige weitere Podiumsplatzierung des Teams in diesem Wettbewerb war ein dritter Platz im Jahr 2013.

Italien wurde vor zwei Jahren Dritter und holte damit seine erste WM-Medaille in diesem Wettbewerb.

Italien kann nach Österreich, das 2013 in Schladming Gold gewann, und Schweden, das 2007 in Åre Silber holte, das dritte Gastgeberland werden, das eine WM-Medaille im Teamwettbewerb gewinnt.

Quelle: www.FIS-Ski.com
Übersetzungsdienst: DeepL

 

Blick zurück auf den letzten Alpinen Team Event bei den Olympischen Winterspielen

Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang wurden im Alpinen Team Event erstmals Medaillen vergeben. In einer spannenden Entscheidung konnten sich das Schweizer Team mit Luca Aerni, Denise Feierabend, Wendy Holdener, Daniel Yule und Ramon Zenhäusern, über die Goldmedaille freuen. Trotz der Österreichischen Finalniederlage war die Freude bei Katharina Gallhuber, Katharina Liensberger, Michael Matt, Marco Schwarz, Stephanie Brunner und Manuel Feller über die Silbermedaille groß.

Im kleinen Finale konnte sich das Team Norwegen mit Sebastian Foss-Solevaag, Nina Haver-Loeseth, Kristin Lysdahl, Leif Kristian Nestvold-Haugen, Jonathan Nordbotten und Maren Skjoeld die Bronzemedaille gegen Frankreich, in der Besetzung Adeline Baud Mugnier, Julien Lizeroux, Clement Noel, Nastasia Noens, Alexis Pinturault und Tessa Worley sichern.

 

SKI WM 2019: Schweiz holt Weltmeistertitel im Nationen Team Event

In einem höchst spannenden Wettbewerb sicherte sich Olympiasieger Schweiz (Aline Danioth, Wendy Holdener, Andrea Ellenberger, Ramon Zenhäusern, Daniel Yule und Sandro Simonet) auch den Weltmeistertitel und die Goldmedaille in Are. Im Finale setzten sich die Eidgenossen gegen Österreich (Katharina Truppe, Katharina Liensberger, Franziska Gritsch, Marco Schwarz, Michael Matt und Christian Hirschbühel) mit einem Vorsprung von 77 Hundertstelsekunden im Zeitvergleich durch. Einen Hauptanteil am Sieg der Schweizer hatte Ramon Zenhäusern der als Schlussfahrer dreimal mit schnellsten Fahrzeiten den Weg zur Goldmedaille ebnete. Im kleinen Finale um die Bronzemedaille konnte sich Italien (Lara Della Mea, Marta Bassino, Irene Curtoni, Simon Maurberger, Ricardo Tonetti und Alex Vinatzer) gegen Deutschland (Christina Geiger, Lena Dürr, Marlene Schmotz, Linus Straßer, Anton Tremmel und Dominik Stehle) durchsetzen, und sich so über die Bronzemedaille freuen. Besonders bitter für das DSV-Team, das schon Bronze im Zielraum feierte, dann jedoch wegen einem Torfehler von Linus Straßer nachträglich disqualifiziert wurde.

 

FIS ALPINE SKI-WELTMEISTERSCHAFTEN 2021
in CORTINA D’AMPEZZO (ITA)

– Mi., 10.02.2021, keine WM-Rennen / Veranstaltung
– Do., 11.02.2021, 10:45 Uhr: Super-G Damen
– Do., 11.02.2021, 13:00 Uhr: Super-G Herren
– Sa., 13.02.2021, 11:00 Uhr: Abfahrt Damen
– So., 14.02.2021, 11:00 Uhr: Abfahrt Herren
– Mo., 15.02.2021, 09:45/14:10 Uhr: Kombination Damen
– Mo., 15.02.2021, 11:15/15:20 Uhr: Kombination Herren
– Di., 16.02.2021, 14:00 Uhr: Parallelslalom Damen/Herren
– Mi., 17.02.2021, 12:15 Uhr: Mixed Team Parallelslalom
– Do., 18.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Riesenslalom Damen
– Fr., 19.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Riesenslalom Herren
– Sa., 20.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Slalom Damen
– So., 21.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Slalom Herren

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)

Val d’Isère – Im französischen Val d’Isère geht der zweite Riesentorlauf des Ski Weltcup Winters 2022/23 über die Bühne. Wenn man die letzte Saison und den ersten Einsatz in Sölden im Oktober als Vorlage hernimmt, erkennt man gleich, dass der Schweizer Marco Odermatt der ganz große Favorit ist. Doch alle Athleten kochen mit Wasser und… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr

Sestriere – Nachdem die Frauen in Killington nach der Absage des Rennens in Sölden ihren ersten Riesentorlauf des Skiwinters 2022/23 bestritten, sind sie wieder in die Alte Welt gereist, um in Sestriere, dem WM-Ort von 1997, beim zweiten Riesenslalom der Saison an den Start zu gehen. Am Samstag um 10.30 Uhr (MEZ) geht’s los; drei… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr weiterlesen

Das Swiss-Ski-Team um Marco Odermatt zieht dem ÖSV-Kollektiv derzeit den Zahn
Das Swiss-Ski-Team um Marco Odermatt zieht dem ÖSV-Kollektiv derzeit den Zahn

Muri bei Bern – Dank Wendy Holdener, Corinne Suter, Lara Gut-Behrami und Marco Odermatt kann das Swiss-Ski-Team auf einen mehr als gelungenen Beginn des alpinen Skiweltcupwinters 2022/23 blicken. Dadurch sind die Eidgenossinnen und Eidgenossen auf dem besten Weg dazu, gegenüber Österreich die Nummer 1 in der Nationenwertung innezuhaben. Gegenwärtig sind die Schweizerinnen und Schweizer zweieinhalb… Das Swiss-Ski-Team um Marco Odermatt zieht dem ÖSV-Kollektiv derzeit den Zahn weiterlesen

ÖSV News: Christian Walder muss Saison vorzeitig beenden (Foto: © Christian Walder / Instagram)
ÖSV News: Christian Walder muss Saison vorzeitig beenden (Foto: © Christian Walder / Instagram)

Christian Walder muss sich nach seiner vorzeitigen Rückkehr aus Beaver Creek (USA) einer Bandscheiben Operation unterziehen. Der Kärntner hatte seit längerem Rückenbeschwerden, nach einem Gespräch und einer Untersuchung bei Michael Gabl im Sanatorium Kettenbrücke in Innsbruck hat man sich dazu entschlossen. „Leider komme ich an einer Operation nicht vorbei. Das ist zum jetzigen Zeitpunkt natürlich… ÖSV News: Christian Walder muss Saison vorzeitig beenden weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Beaver Creek 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 18.00 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Beaver Creek 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 18.00 Uhr

Beaver Creek – Am Samstag findet in Beaver Creek der zweite Weltcup-Super-G der Herren statt. Nachdem die Abfahrt unter teils sehr widrigen Umständen stattfand, hoffen alle, dass die Entscheidung in der zweiten Speeddisziplin unter halbwegs fairen und vor allem guten Bedingungen über die Bühne gehen kann. Ab 18 Uhr (MEZ) wissen wir mehr: Zu diesem… LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Beaver Creek 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 18.00 Uhr weiterlesen