Home » Alle News, Damen News, Ski WM 2021, Top News

Ski WM 2021: Marta Bassino macht ganz Italien glücklich

Ski WM 2021: Marta Bassino macht ganz Italien glücklich

Ski WM 2021: Marta Bassino macht ganz Italien glücklich

Cortina d’Ampezzo (BL), 16. Februar – Marta Bassino (ITA) ist der Star von Cortina, nachdem sie Italien die lang ersehnte erste Goldmedaille beschert hat, indem sie am Dienstag den Parallel-Riesenslalom der Damen gewann.

Bassino belegte gemeinsam mit der Österreicherin Katharina Liensberger, die ebenfalls Gold holte, den ersten Platz.

Die Lokalmatadorin, die in dieser Saison bereits vier Weltcup-Riesenslaloms gewonnen hat, hatte in den beiden Durchgängen des Viertelfinales, des Halbfinales und des Finales die gleiche Zeit auf der Uhr wie alle drei Kontrahentinnen, siegte aber in den Durchgängen davor, weil sie in den entscheidenden zweiten Läufen schneller war.

Die Riesenslalom-Weltmeisterin von 2013 und 2017, Tessa Worley (FRA), zeigte mit dem Gewinn von Bronze, dass sie auf dem Weg zurück zu ihrer Bestform ist. Die Französin setzte sich im kleinen Finale gegen Paula Moltzan durch, nachdem die US-Amerikanerin im Viertelfinale die schnellste Qualifikantin des Vormittags, Wendy Holdener (SUI), besiegt hatte.

 

Daten und Fakten zur SKI WM 2021 –
Der WM-Parallel-Rennen der Damen

FIS-Startliste Qualifikation WM-Parallel-Rennen
FIS-Liveticker Qualifikation WM-Parallel-Rennen
FIS Zwischenstand nach der Qualifikation
FIS-Startliste K.O System WM-Parallel-Rennen
FIS-Liveticker K.O. System WM-Parallel-Rennen
FIS-Endstand WM Parallel-Rennen in Cortina

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Bei den Herren besiegte Mathieu Faivre (FRA) im Finale Filip Zubcic (CRO) und sicherte Frankreich damit die erste Goldmedaille der SKI WM 2021.

Faivre fühlte sich den ganzen Tag über wohl auf dem Parallel-Kurs, auf dem sich die rote Piste als schneller als die blaue herausstellte. Mit der richtigen Angriffslust und Technik beendete der Franzose den zweiten Finallauf mit einem Vorsprung von 0,48 Sekunden Vorsprung.

Im kleinen Finale setzte sich Loic Meillard (SUI) gegen Alexander Schmid (GER), der im zweiten Lauf stürzte, durch und sicherte sich die Bronzemedaille.

 

Daten und Fakten zur SKI WM 2021 –
Der WM-Parallel-Rennen der Herren

FIS-Startliste Qualifikation WM-Parallel-Rennen
FIS-Liveticker Qualifikation WM-Parallel-Rennen
FIS Zwischenstand nach der Qualifikation
FIS-Startliste K.O System WM-Parallel-Rennen
FIS-Liveticker K.O. System WM-Parallel-Rennen
FIS-Endstand WM Parallel-Rennen in Cortina

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Quelle: Media Fondazione Cortina 2021
Übersetzungsdienst: DeepL

Anmerkungen werden geschlossen.