6 Juni 2020

Ski-WM 2021 oder 2022? Cortina d’Ampezzo nimmt jegliche Entscheidung an

Ski-WM 2021 oder 2022? Cortina d’Ampezzo nimmt jegliche Entscheidung an
Ski-WM 2021 oder 2022? Cortina d’Ampezzo nimmt jegliche Entscheidung an

Cortina d’Ampezzo – Derzeit weiß niemand, wie es um die bevorstehende Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo tatsächlich bestellt ist. Sie sollte im Februar 2021 stattfinden. Die Italiener wollen die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie auf 2022 verschieben und baten die FIS um die Berücksichtigung ihres Wunsches. Nicht wenige Ski-Stars kritisieren diesen Wunsch, denn es würde dann im Jahr 2022 neben den Olympischen Winterspielen in China und eben den Welttitelkämpfen zwei Großereignisse geben. Daniel Yule würde sogar das Ganze auf 2024 verschieben, zumal es in jenem Jahr keinen saisonalen Höhepunkt gibt. Für Spannung ist also gesorgt.

Anfang Juli wird der Weltskiverband seine Entscheidung bekannt werden. Gianpietro Ghedina, seines Zeichens Bürgermeister von Cortina, würde es vorziehen, die Skiwelt 2022 zu beherbergen. Aber die Baustellen wurden bereits wiedereröffnet. Die Pandemie geht in Italien etwas zurück, aber man weiß nicht, wie sich das Ganze global entwickeln kann. Das Szenario ist undurchsichtig und man will mit größeren Garantien eine vollständige Weltmeisterschaft austragen, bei der die Fans und alle, die wichtig sind, teilnehmen können.

Die Arbeiten wie etwa die Straßeninstandhaltung, Infrastruktur,  Dienstleistungen und Kommunikationsnetze wurden abgeschlossen. Jetzt will man noch weitere Arbeiten durchführen. Auf alle Fälle will Cortina zeigen, dass man bereit ist, einerlei ob die Weltmeisterschaft wie geplant 2021 oder wie gehofft ein Jahr später durchgeführt wird. Man muss es eh hinnehmen, wie es kommt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Verwandte Artikel:

Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren: Alle jagen Alexis Pinturault
Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren: Alle jagen Alexis Pinturault

Sölden – Am kommenden Sonntag startet der Ski Weltcup Winter 2021/22 der Herren. Der Franzose Alexis Pinturault hat den zweiten Gesamtweltcupsieg in Folge im Fokus, doch er muss im Super-G und im Slalom konstanter werden. Denn die Speed-Asse wollen aufgrund des ausgeglichenen Kalenders sehr früh dem Athleten der Bleus Paroli bitten. Mit Marco Schwarz aus… Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren: Alle jagen Alexis Pinturault weiterlesen

Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Damen: Alle jagen Petra Vlhová
Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Damen: Alle jagen Petra Vlhová

Sölden – Fünf Tage vor dem ersten Rennen der Damen im Olympiawinter 2021/22 schauen wir auf die verschiedenen Disziplinen und die großen Favoritinnen. In jeder Disziplin gibt es neun Rennen, es gibt ein Parallelrennen und darüber hinaus wird dieser Kalender für viel mehr Fairness, Ausgeglichenheit und Spannung sorgen. Im letzten Winter gab es sieben Abfahrten,… Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Damen: Alle jagen Petra Vlhová weiterlesen

Nationenwertung: Swiss-Ski Athleten wollen Platz 1 verteidigen
Nationenwertung: Swiss-Ski Athleten wollen Platz 1 verteidigen

Zum zweiten Mal in Folge nehmen die Alpinen von Swiss-Ski am Samstag in Sölden eine Weltcup-Saison in Angriff, in welcher sie die Gejagten sein werden. Nach der erfolgreichen Verteidigung von Platz 1 in der Nationenwertung soll die Erfolgsgeschichte in der Olympia-Saison 2021/22 fortgeführt werden. Die Punktezähler sind wieder auf null gestellt. Was im letzten Winter… Nationenwertung: Swiss-Ski Athleten wollen Platz 1 verteidigen weiterlesen

Kreuzbandriss: Brice Rogers Olympiawinter 2021/22 ist schon zu Ende
Kreuzbandriss: Brice Rogers Olympiawinter 2021/22 ist schon zu Ende

Annecy – Schlechte Nachrichten gibt es aus dem französischen Speedlager der Herren zu berichten. Brice Roger riss sich sein erst im Februar 2021 operiertes Kreuzband bei einem Abfahrtstraining erneut. Für ihn ist es schwer, das zu akzeptieren und zu begreifen. Er gab 1000 Prozent, doch die Olympischen Winterspiele finden wohl ohne ihn statt. Das Gefühl,… Kreuzbandriss: Brice Rogers Olympiawinter 2021/22 ist schon zu Ende weiterlesen

Wird Meta Hrovat eine zweite Tina Maze?
Wird Meta Hrovat eine zweite Tina Maze?

Ljubljana/Laibach –  Beim Gletscherennen in Sölden, das am Samstag über die Bühne geht, erfolgt für die Frauen der erste Ski Weltcup Einsatz in der Saison 2021/22. Die slowenische Skirennläuferin Meta Hrovat will, unterstützt von ihrem italienischen Erfolgstrainer Livio Magoni, gleich zeigen, was in ihr steckt. Der azurblaue Coach, der in der Vergangenheit bereits Tina Maze… Wird Meta Hrovat eine zweite Tina Maze? weiterlesen

Banner TV-Sport.de