6 Februar 2021

SKI WM 2021: Sonne und Schnee wechseln sich in der ersten WM-Woche ab

SKI WM 2021: Sonne und Schnee wechseln sich in der ersten WM-Woche ab (Foto: © Ch. Einecke (CEPIX) )
SKI WM 2021: Sonne und Schnee wechseln sich in der ersten WM-Woche ab (Foto: © Ch. Einecke (CEPIX) )

Cortina d’Ampezzo – Was sagen die Wetterfrösche für die erste WM-Woche voraus? Einige Mittelmeertiefs sorgen dafür, dass die Lage alles andere als günstig ist. Zum Ende der ersten Woche hin könnte das Wetter stabiler sein. Für Cortina d’Ampezzo und die bellunesischen Dolomiten heißt das, dass immer wieder Wolken und ein paar Zentimeter Neuschnee den Ton angeben. Hie und da kann es Auflockerungen geben, die Sonne zeigt sich dann von ihrer besten Seite.

Tiefdruckgebiete können schnell durchziehen. So ist es schwer, den temporären Verlauf vorherzusagen. Momentan verzeichnen wir auf 2.000 Metern Seehöhe Plusgrade. Zum Wochenbeginn stürzt das Quecksilber in den Keller, -2° C bis -7° C werden vorausgesagt.

 

FIS ALPINE SKI-WELTMEISTERSCHAFTEN 2021
in CORTINA D’AMPEZZO (ITA)

– Mo., 08.02.2021, 11:00/14:30 Uhr (MEZ): Super-Kombination Damen (SK)
– Di., 09.02.2021, 10:30 Uhr (MEZ): Super-G Damen (SG)
– Di., 09.02.2021, 13:00 Uhr (MEZ): Super-G Herren (SG)
– Mi., 10.02.2021, 10:00/13:30 Uhr (MEZ): Super-Kombination Herren (SK)
– Sa., 13.02.2021, 11:00 Uhr (MEZ): Abfahrt Damen (AF)
– So., 14.02.2021, 11:00 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren (AF)
– Di., 16.02.2021, 14:00 Uhr (MEZ): Parallelslalom Damen/Herren (PS)
– Mi., 17.02.2021, 12:15 Uhr (MEZ): Mixed Team Parallelslalom
– Do., 18.02.2021, 10:00/13:30 Uhr (MEZ): Riesenslalom Damen (RS)
– Fr., 19.02.2021, 10:00/13:30 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herren (RS)
– Sa., 20.02.2021, 10:00/13:30 Uhr (MEZ): Slalom Damen (SL)
– So., 21.02.2021, 10:00/13:30 Uhr (MEZ): Slalom Herren (SL)

 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Über die Rolle von Mike Pircher als ÖSV Riesentorlauf Trainer
Über die Rolle von Mike Pircher als ÖSV Riesentorlauf Trainer

Sölden – In rund einem Monat beginnt in Sölden der Ski Weltcup Winter 2021/22. Mike Pircher und Ferdinand Hirscher wollen die ÖSV-Riesenslalomspezialisten an die Spitze führen. Es ist nicht einfach, zumal diese Disziplin bis vor kurzem das Sorgenkind der rot-weiß-roten Herren war. Andersrum kann man auch sagen, dass sowohl Pircher als auch Hirscher eine anspruchsvolle… Über die Rolle von Mike Pircher als ÖSV Riesentorlauf Trainer weiterlesen

Ski Weltcup Saison 2021/22: Der Kartenvorverkauf in Sölden hat begonnen
Ski Weltcup Saison 2021/22: Der Kartenvorverkauf in Sölden hat begonnen

Sölden – Auch wenn noch ein bisschen Zeit bis zu den ersten Saisonrennen im Olympiawinter 2021/22 vergehen muss, möchten wir Sie informieren, wie viel ein Ticket kostet. Ski Austria hat bereits den Ticketverkauf gestartet. 22 Euro (Gruppen ab 10 Personen zahlen 20 Euro) pro Tag müssen hingeblättert werden. Wer sowohl das Damen- als auch das… Ski Weltcup Saison 2021/22: Der Kartenvorverkauf in Sölden hat begonnen weiterlesen

FIS Renndirektor Peter Gerdol vor den Schneedepot in Levi (Foto: WorldcupLevi/Instagram)
FIS Renndirektor Peter Gerdol vor den Schneedepot in Levi (Foto: WorldcupLevi/Instagram)

Levi – Schenkt man FIS-Renndirektor Peter Gerdol Glauben, so ist im nordfinnischen Levi bereit für die beiden Slaloms der Damen. Der monatelang gelagerte Schnee ist ein Garant für die Austragung der Rennen. Das Publikum ist dabei, am 15. September beginnt der Kartenvorverkauf. Die Rennen selbst werden am 20. und am 21. November stattfinden. Der Sportfunktionär… FIS-Renndirektor Peter Gerdol in Levi auf Stippvisite weiterlesen

Alexander Khoroshilov arbeitet derzeit in Österreich und dann in der Schweiz (Foto: fgssr.ru)
Alexander Khoroshilov arbeitet derzeit in Österreich und dann in der Schweiz (Foto: fgssr.ru)

Moskau – Wenn man sich den Vorbereitungsplan der russischen Ski-Herren und -Junioren anschaut, so steht gegenwärtig ein Lager in Österreich und in der Schweiz aus. Ursprünglich wollten die Männer einige Trainingstage im argentinischen Ushuaia bestreiten, doch die schwere Corona-Situation in Südamerika im Allgemeinen und in Argentinien im Besonderen zwang die Sbornaja, die Pläne zu überdenken.… Alexander Khoroshilov arbeitet derzeit in Österreich und dann in der Schweiz weiterlesen

Loic Meillard hat den nötigen Durchblick
Loic Meillard hat den nötigen Durchblick

Zermatt – Der eidgenössische Skirennläufer Loic Meillard hat einen sehr guten Winter hinter sich. In drei Disziplinen fuhr er unter die besten Sieben, und auch bei der WM in Cortina d’Ampezzo freute er sich über den Gewinn zweier Bronzemedaillen. Es ist somit mehr als nur verständlich, dass der Hunger des 24-Jährigen noch lange nicht gestillt… Loic Meillard will den Schwung der Vorsaison mitnehmen weiterlesen

Banner TV-Sport.de