7 Februar 2021

SKI WM 2021: Swiss-Ski gibt Nominierung des Männer-Teams bekannt

Beat Feuz führt das Swiss-Ski Männer-Team bei der Ski-WM 2021 in Cortina d’Ampezzo an.
Beat Feuz führt das Swiss-Ski Männer-Team bei der Ski-WM 2021 in Cortina d’Ampezzo an.

Swiss-Ski hat für die alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo (ITA) die Selektionen innerhalb des Männer-Teams vorgenommen. Folgende Athleten wurden für die Titelkämpfe vom 8. bis 21. Februar 2021 selektioniert:

Nominierte Swiss-Ski Männer für die Ski WM 2021: Aerni Luca, Bissig Semyel, Caviezel Gino, Caviezel Mauro, Feuz Beat, Hintermann Niels, Janka Carlo, Meillard Loïc, Murisier Justin, Nef Tanguy, Odermatt Marco, Simonet Sandro, Yule Daniel, Zenhäusern Ramon

Welche Fahrer in den einzelnen WM-Rennen zum Einsatz kommen, entscheiden die verantwortlichen Trainer vor Ort. Die WM-Selektionen der Frauen wurden bereits Anfang Woche kommuniziert. Das Schweizer WM-Aufgebot umfasst 24 Namen – 14 Männer und 10 Frauen. Damit wurde das verfügbare Kontingent ausgeschöpft.

Die Selektionsrichtlinien von Swiss-Ski sind auf der Website des Verbandes einsehbar (Link).

 

FIS ALPINE SKI-WELTMEISTERSCHAFTEN 2021
in CORTINA D’AMPEZZO (ITA)

– Mo., 08.02.2021, 11:00/14:30 Uhr: Kombination Damen
– Di., 09.02.2021, 10:30 Uhr: Super-G Damen
– Di., 09.02.2021, 13:00 Uhr: Super-G Herren
– Mi., 10.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Kombination Herren
– Sa., 13.02.2021, 11:00 Uhr: Abfahrt Damen
– So., 14.02.2021, 11:00 Uhr: Abfahrt Herren
– Di., 16.02.2021, 14:00 Uhr: Parallelslalom Damen/Herren
– Mi., 17.02.2021, 12:15 Uhr: Mixed Team Parallelslalom
– Do., 18.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Riesenslalom Damen
– Fr., 19.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Riesenslalom Herren
– Sa., 20.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Slalom Damen
– So., 21.02.2021, 10:00/13:30 Uhr: Slalom Herren

Verwandte Artikel:

Mikaela Shiffrin macht sich über die Zukunft des Ski Weltcup Sorgen
Mikaela Shiffrin macht sich über die Zukunft des Ski Weltcup Sorgen

Saas-Fee – Gegenwärtig trainiert die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Mikaela Shiffrin in Saas-Fee. Aufgrund Schneemangel macht sie sich Sorgen um die Zukunft ihrer großen Leidenschaft, dem Skisport. Die 27-Jährige hat sich in der Vergangenheit mehrere Male in der Schweiz auf die neue Saison vorbereitet. In diesem Jahr sind die Bedingungen ganz anders; die schlechten Verhältnisse… Mikaela Shiffrin macht sich über die Zukunft des Ski Weltcup Sorgen weiterlesen

Swiss-Ski Teams passen Trainingsplanung an
Swiss-Ski Teams passen Trainingsplanung an

Die durch den schneearmen Winter 2021/22 dünne Schneedecke im Sommerskigebiet der Zermatt Bergbahnen in Kombination mit den hohen Temperaturen und den damit verbundenen Niederschlägen in Form von Regen auf über 4’000 m ü. M. verunmöglichen temporär eine Fortführung des Sommer-Skibetriebes. Swiss-Ski ist jedoch zuversichtlich, dass die Trainingsaktivitäten auf dem Gletscher in Zermatt ab Mitte August… Swiss-Ski Teams passen Trainingsplanung an weiterlesen

Justin Murisier und Co. müssen ihr Sommertraining in Zermatt abbrechen
Justin Murisier und Co. müssen ihr Sommertraining in Zermatt abbrechen

Zermatt – Am Ende siegte die Hitze. So oder so kann man den Grund in Bezug auf das abgebrochene Training der eidgenössischen Ski-Asse auf dem Gletscher in Zermatt umschreiben. Die hohen Temperaturen der jüngeren Vergangenheit sorgten dafür, dass kein gefahrloses und ordentliches Arbeiten möglich waren. Außerdem stellten die Zermatt Bergbahnen den Sommerbetrieb vorzeitig zur Gänze… Justin Murisier und Co. müssen ihr Sommertraining in Zermatt abbrechen weiterlesen

Reto Schmidiger beißt sich nach Kaderrauswurf auf eigene Faust durch (Foto: © Swiss-Ski.ch)
Reto Schmidiger beißt sich nach Kaderrauswurf auf eigene Faust durch (Foto: © Swiss-Ski.ch)

Hergiswil – Der eidgenössische Skirennläufer Reto Schmidiger, seines Zeichens ein Slalomspezialist, wurde bei der Bekanntgabe der neuen Swiss-Ski-Kader nicht mehr berücksichtigt. Er kämpft sich nun alleine zurück und sieht in dieser Hinsicht den Österreicher Johannes Strolz als Vorbild. Der gute Freund von Marco Odermatt macht eine keineswegs leichte Zeit durch und hofft, dass sich die… Reto Schmidiger beißt sich nach Kaderrauswurf auf eigene Faust durch weiterlesen

Swiss-Ski News: Ramon Zenhäusern startet gut regeneriert in die Zwischensaison
Swiss-Ski News: Ramon Zenhäusern startet gut regeneriert in die Zwischensaison

Nach dem letzten Rennen im Ski Weltcup schnurstracks in die Ferien fliegen und die Füsse hochlegen? Ganz so geht es in der Zwischensaison von Ramon Zenhäusern nicht zu und her. Wie sich der Stangenkünstler am besten regeneriert und wie ihm die Vitamine von Burgerstein dabei helfen. So stressig der Winter ist, so entspannt muss es… Swiss-Ski News: Ramon Zenhäusern startet gut regeneriert in die Zwischensaison weiterlesen