Home » Alle News, Herren News, Top News

Ski-WM 2025: Kandidat Garmisch-Partenkirchen macht ernst

Ski-WM 2025: Kandidat Garmisch-Partenkirchen macht ernst

Ski-WM 2025: Kandidat Garmisch-Partenkirchen macht ernst

Garmisch-Partenkirchen – Garmisch-Partenkirchen, aktuell Austragungsort der Herrenrennen im alpinen Ski Weltcup Zirkus, hat was Großes vor. Die deutsche Skidestination möchte die alpinen Ski-Welttitelkämpfe in fünf Jahren austragen und mit einem fixen Zielstadion, welches unweit der Kreuzeckbahn errichtet wird, die Konkurrenten aus Saalbach-Hinterglemm (AUT) und Crans-Montana (SUI) ausstechen. Diese Entscheidung fällte das Organisationskomitee am Samstag.

DSV-Sportdirektor Wolfgang Maier sieht in dem Bau dieser Bahn eine Situation, von der beide Seiten, also der Ort als auch die Skiwelt profitieren können. Als Beispiel brachte er die Planai in Schladming und die dort herrschende, fantastische Stimmung im Stadion ins Spiel. „Außerdem“, so OK-Chef Peter Fischer, „müsse man für dieses Projekt wenige Eingriffe in die Natur vornehmen, zumal die Arena auch in der warmen Jahreszeit genutzt werden kann!“

Ob dieses neue Zielstadion den Ausschlag für die WM-Zusage mit sich bringt, werden wir im Mai wissen. Dann wird die FIS ihre Entscheidung, wer die weltbesten Skirennläuferinnen und -läufer im Jahr 2025 beherbergen darf, bekanntgegeben.

Insgesamt könnten mindestens 10.000 Schlachtenbummler ins Zielstadion pilgern. Das Zielstadion soll über die Zugspitzbahnschienen errichtet werden und darüber ein Parkhaus beinhalten, welches Platz für 400 bis 800 Fahrzeuge bietet.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sport.orf.at

Anmerkungen werden geschlossen.