Home » Alle News, Damen News, Herren News

Skihotelfachschule in Bad Hofgastein als Kaderschmiede

© Gerwig Löffelholz / Marcel Hirscher

© Gerwig Löffelholz / Marcel Hirscher

Marcel Hirscher, Philipp Schörghofer und Anna Fenninger als Beweis für Kombi-System Schule und Leistungssport

Zu einem Erfolgsprojekt etabliert hat sich die 1995 eingeführte Skihotelfachschule an den Tourismusschulen Salzburg – Bad Hofgastein. Davon zeugen die hervorragenden Leistungen von Absolventinnen und Absolventen im alpinen Skiweltcup.

Marcel Hirscher, Philipp Schörghofer und Anna Fenninger gehören zum Stammkader des ÖSV-Skiteams. Die drei jungen Salzburger/innen verbindet aber mehr. Sie haben ihre Ausbildung an der Skihotelfachschule in Bad Hofgastein absolviert (Schörghofer 2001, Fenninger 2006 und Hirscher 2007). Ihre Leistungen zeigen, dass sich das kombinierte System aus Schule und Leistungssport, das 1995 als Schulversuch gestartet wurde, bewährt. Mittlerweile haben mehr als 180 junge Menschen die österreichweit einzigartige Ausbildung absolviert und die Grundlage für ihre sportliche und/oder touristische Karriere gelegt.

 Sport und Berufsausbildung verbinden

Jugendliche haben in Bad Hofgastein die Möglichkeit, eine fundierte berufliche Ausbildung zu absolvieren, ohne dabei den Sport vernachlässigen zu müssen. Die Skihotelfachschule bietet eine optimale Mischung aus Unterricht, Training, Renneinsatz und Regeneration. Um sich auf das Training konzentrieren und auf Wettkämpfe vorbereiten zu können, haben die Nachwuchsathletinnen und -athleten in den Wintermonaten ausschließlich skisportlichen Unterricht. Die Ausbildung zur Hotelkauffrau bzw. zum Hotelkaufmann dauert dafür – im Vergleich zur traditionellen dreijährigen Fachschule – ein Jahr länger. Praktische Erfahrung in der gehobenen Hotellerie sammeln die Schüler/innen im angeschlossenen Grand Park Hotel, dem Ausbildungsbetrieb der Tourismusschulen Salzburg – Bad Hofgastein.

 Profisportler im Tourismus

„Das Interesse an der Ausbildung ist seit der Einführung groß. Denn viele junge Sportlerinnen und Sportler wollen sich absichern und sich ein zweites Standbein schaffen, sollte es mit der Profikarriere doch nicht klappen. Bei uns ist das möglich, ohne die sportlichen Ambitionen hinten anstellen zu müssen“, betonte kürzlich Schuldirektorin Dr. Maria Wiesinger. Das Ausbildungskonzept baut auf den Erfahrungen der Experten der Tourismusschulen Salzburg auf. Es wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landesskiverband, dem Salzburger Landesschulrat, dem Unterrichtsministerium und dem Staatssekretariat für Sport im Bundeskanzleramt entwickelt.

 Erstklassiges Trainingsumfeld

Sieben schuleigene Trainer/innen kümmern sich um die sportlichen Belange der Schüler/innen. Sie absolvieren mit ihnen die Trainingseinheiten, bereiten sie körperlich und mental auf Wettkämpfe vor und begleiten sie dort hin. Die große Turnhalle mit angeschlossenem Ergoraum gewährleistet optimale Trainingsbedingungen im konditionellen Bereich. In den Internatsgebäuden ist die nötige Infrastruktur zum Präparieren der Ski vorhanden. Das Land unterstützte die Tourismusschulen Kleßheim und Bad Hofgastein 2011 mit zwei Millionen Euro aus der Salzburg-Anleihe.

Für Jugendliche, die sich während der Ausbildung gegen eine Profisportkarriere entscheiden, halten die Tourismusschulen Salzburg – Bad Hofgastein ein spezielles Angebot bereit. Die Schüler/innen können nach dem Abschluss der Skihotelfachschule in den 4. Jahrgang der Höheren Lehranstalt für Tourismus wechseln, um die Matura zu machen. Voraussetzung ist die positive Absolvierung mehrerer Übertrittsprüfungen. Informationen gibt es im Internet unter http://www.ts-salzburg.at/

Bilanz Saison 2011/2012

Die erfolgreichsten Absolventen in der Saison 2011/2012 waren Marcel Hirscher (Gesamt-Weltcupsieger), Anna Fenninger (3. Platz im Gesamt-Weltcup), Philipp Schörghofer (zwei 3. Plätze im Weltcup) und Max Franz (mehrere Top-5-Platzierungen im Weltcup).

Insgesamt holten die Schülerinnen und Schüler in der Saison 2011/2012 14 Medaillen bei Jugendmeisterschaften. Die erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler waren Martina Rettenwender, Katharina Huber, Michaela Dygruber, Slaven Dujakovic, Christof Gruber und Mario Knauss.

Quelle: Land Salzburg

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.