Home » Alle News, Damen News

Skiweltcup auf dem Kronplatz: Alle Infos zum Riesenslalom der Damen auf der ERTA-Piste

Manuela Mölgg freut sich auf ihr Heimrennen auf der "ERTA". (Foto: skiworldcup-kronplatz.com)

Manuela Mölgg freut sich auf ihr Heimrennen auf der „ERTA“. (Foto: skiworldcup-kronplatz.com)

Marta Bassino weiht mit Startnummer 1 die ERTA-Piste im Skiweltcup ein. Es folgen Lara Gut und Mikaela Shiffrin. Trainer von Viktoria Rebensburg (GER) steckt technisch anspruchsvollen ersten Lauf. Die Spannung steigt!

Der erste Lauf im Weltcup auf der ERTA-Piste überhaupt wird azurblau sein,denn die Italienerin Marta Bassino eröffnet das Damen-Weltcuprennen am Kronplatz am morgigen 24. Januar 2017. Der letzte RTL vor der WM in St.Moritz im Februar wird mit Spannung erwartet. Lokalmatadorin Manuela Mölgg ist optimistisch und zählt auf die “Hilfe” ihrer Heimpiste. Die Favoritinnen Mikaela Shiffrin und Lara Gut starten mit Nummer 2 und 3. Insgesamt sind 63 Athletinnen aus 21 Nationen am Start. Der erste Lauf beginnt um 09.30 h, der zweite um 12.30 h. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben.

Am heutigen Nachmittag hat das Abenteuer Weltcup am Kronplatz begonnen und mit zittriger Stimme hat OK-Chef Willi Kastlunger die Teamchefs und die FIS-Offiziellen begrüßt. Somit wird ein 15 Jahre lang gehegter Traum wahr, seit man in St. Vigil in Enneberg Europacuprennen auf höchstem Niveau organisiert, immer mit dem Ziel vor Augen, eines Tages zum Weltcuport aufzusteigen. Offizielle Grußworte auch von Damen-Weltcupchef Atle Skaardal, der lobende Worte für die Piste und für die gesamte Aufmachung im Zielbereich gefunden hat.

Technischer Lauf auf selektiver Piste

Der französische Trainer von Viktoria Rebensburg, Rudy Soulard, hat den ersten Lauf des Weltcup-Riesentorlauf auf der ERTA-Piste gesteckt. Dabei hat er die 45 Tore andas lebhafte Gelände angepasst und vor allem der Übergang von der Kante in den Steilhang “Para dal Pech” mit seinen 61% Neigung, sollte für Spannung sorgen. “Die Piste ist pickelhart, gut geeist, mit viel Grip und deshalb habe ich recht flüssig stecken können. Es gibt keine Fallen, denn es soll spektakulär und schön zum Fahren sein” so der Franzose am Rande des Team Captains Meetings. Den zweiten Lauf wird morgen der Amerikaner Day, Trainer von Mikaela Shiffrin, gestalten.

Startnummernauslosung wird zur großen Show

Am Abend ist am Rathausplatz von Bruneck die große Show gestiegen. Tausende von Begeisterten haben die Skichampions mit Jubel empfangen und der spektakulären Startnummernvergabe beigewohnt. Dabei wurde die Übergabe zwischen den beiden Sportgroßereignissen in der Ferienregion Kronplatz, also vom Biathlon-Weltcup an den Ski-Weltcup, symbolisch dargestellt. Mit einem Laser-Biathlongewehr haben die 15 besten Athletinnen der Weltrangliste ihre Startnummern “abgeschossen” und übergestreift. Die Italienerin Marta Bassino wird mit Startnummer 1 ins Rennen gehen, Lokalmatadorin Manuela Mölgg greift mit der 9 ins Renngeschehen ein. Mit am Start auch die wiedergenesene Anna Veith (AUT) mit Startnummer 16.

Alberto Tomba als Stargast

Auch der größte Skifahrer Italiens aller Zeiten, Alberto Tomba, ist am Montagnachmittag in St. Vigil in Enneberg angereist und hat sich gemeinsam mit den OK-Verantwortlichen, zu denen auch sein ehemaliger Athletiktrainer Guido Vittur gehört, die Rennpiste und den Aufbau im Zielbereich angesehen. Natürlich wird er am Renntag auf der Tribüne zugegen sein und erneut viel Aufmerksamkeit ernten.

Die Logistik ist Sache der Skilifte

Wie auch bei den beiden Etappen des Giro d’Italia in den Jahren 2010 und 2012,werden auch beim Skiweltcup die modernen Lifte des Skigebietes Kronplatz eine großen Teil der Logistik zu meistern haben. Viele Fans werden auf Skiern zum Renngeschehen fahren und, da zu dieser Zeit rund 15.000 Skifahrer täglich am Kronplatz unterwegs sind, erhoffen sich die Organisatoren, dass doch einige beim Rennen vorbeischauen. Daneben wurden mehrere Tausend Anmeldungen für die Tribüne und für den Zuschauerraum entgegen genommen. Der Eintritt ist für alle frei, außer für die VIP-Tribüne, die den Sponsoren und Ehrengästen vorbehalten ist.

Kaiserwetter für den Weltcupeinstand

Der Wetterdienst des Landes Südtirol meldet Kaiserwetter für den Renntag, mit strahlend blauem Himmel, Sonnenschein und durchaus winterlichen Temperaturen zwischen -16°/0° rund um den Kronplatz. Der erste Lauf ist zur Gänze in der Sonne, im zweiten Durchgang beherrscht der Schatten den unteren Teil samt Zielgelände.

Das Rennprogramm

Am Dienstag, 24.01.2017, ist der erste Lauf des Weltcup-Riesentorlaufes der Damen um 09.30 h auf dem Programm, der zweite folgt dann ab 12.30 h. In der Pause wird die Gruppe Ballroomshakers mit toller Swing-, Rock’n’Roll- und Bluesmusik aus den 40er und 50er Jahren das Publikum unterhalten. Im Anschluss findet im Zielgelände die Siegerehrung, danach die Pressekonferenz im Media-Center statt. Bis zum Abend wird dann auf der Party Meile im Ortskern von St. Vigil der Weltcup am Kronplatz feierlich ausklingen gelassen.

Quelle: Skiworldcup Kronplatz

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.