Home » Alle News

Skiweltcup-Auftakt in Sölden und im ORF: 86 Rennen live

ORF Skiexperte Rainer Pariasek

ORF Skiexperte Rainer Pariasek

Wien – Setzt Marcel Hirscher seinen Erfolgslauf fort oder fahren neue Läufer ins Rampenlicht? Das Warten auf die Antwort hat ein Ende, wenn am Samstag, dem 24., und Sonntag, dem 25. Oktober 2015, traditionellerweise am Gletscher in Sölden, die Ski-Weltcup-Saison 2015/16 beginnt.

Alle 86 Rennen der Skiweltcup-Saison 2014/15 stehen in einer Gesamtlänge von rund 280 Stunden live und in HD produziert auf dem Programm von ORF eins – vom Auftakt in Sölden bis zum Finale in St. Moritz. Mit allen internationalen Klassikern aus Val d‘Isère, Gröden, Wengen, Adelboden, Zagreb und Cortina. Österreich ist in dieser Saison gleich siebenmal Weltcup-Gastgeber bei den Damen und Herren.

Los geht es in Sölden am Samstag, dem 24. Oktober, um 9.00 Uhr mit dem Riesenslalom der Damen und am Sonntag, dem 25. Oktober, ebenfalls ab 9.00 Uhr mit dem Riesenslalom der Herren. Ein weiteres Highlight am Sonntag – die Doku „Helden, Siege, Inszenierung“ um 11.25 Uhr in ORF eins im Rahmen des großen ORF-Schwerpunkts „Great Moments“.

Besonders freuen sich heimische Fans und österreichische ÖSV-Cracks auch auf die zahlreichen Heimrennen der Saison. Nach Sölden stehen für die Damen Lienz (28./29. Dezember), St. Anton (9./10. Jänner) und Flachau (12. Jänner) im Kalender. Die Herren haben sich das Jubiläumswochenende Kitzbühel (22. bis 24. Jänner)) ebenso fett markiert wie Schladming (26. Jänner) und Hinterstoder (27./28. Februar). ORF SPORT + zeigt die Österreich-Rennen jeweils am Tag danach noch einmal in voller Länge.

Mit der bewährten Mannschaft geht der ORF SPORT – unter der Leitung von Sportchef Mag. Hans Peter Trost und Teamleader Robert Waleczka in die aktuelle Saison: Oliver Polzer und Thomas König sind die Kommentatoren der Herrenrennen, Peter Brunner und Ernst Hausleitner jene bei den Damenbewerben. Aus den Zielräumen des Skizirkus melden sich alternierend Rainer Pariasek, Ernst Hausleitner, Andreas Felber, Oliver Polzer, Alina Zellhofer, Bernhard Stöhr und Christian Diendorfer. Für die fachkundigen Kokommentare sorgen Thomas Sykora, Hans Knauß, Alexandra Meissnitzer, Christian Mayer und Armin Assinger, der u. a. bei den Speedbewerben in Kitzbühel und Gröden dabei ist.

Quelle:  sport.orf.at 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.