Home » Alle News, Damen News, Top News

Skiweltcup Damenrennen auf der „OK“-Piste in Val d’Isère (FRA) sind abgesagt.

Skiweltcup Damenrennen in Val d'Isère (FRA) sind abgesagt.

Skiweltcup Damenrennen in Val d’Isère (FRA) sind abgesagt.

Die für den 14. bis 16. Dezember geplanten Skiweltcuprennen auf der „OK“-Piste in Val d’Isère (FRA) können nicht wie geplant ausgetragen werden. Aufgrund warmer Temperaturen, Schneemangel und ungünstiger Wetterprognosen hat sich die FIS durchgerungen die Veranstaltungen frühzeitig abzusagen. Eine erste Schneekontrolle fand am Samstag statt, die zweite am Montag.

In  Val d’Isère wäre am Freitag (14.12) eine Kombination, am Samstag eine Abfahrt (15.12.) und am Sonntag ein Super-G (16.12.) geplant. Die FIS wird in Kürze mitteilen, wann und wo die abgesagten Rennen ausgetragen werde.

Herrenrennen auf der „Laface de Bellevarde“ finden statt

Die Herrenrennen in Val d’Isère, auf der anderen Seite des Berges, können dagegen ausgetragen werden. Der Weltskiverband erteilte dem Veranstalter des traditionsreichen Rennens bereits in der letzten Woche das berühmte „grüne Licht“. Am 8. und am 9. Dezember, also am zweiten Adventwochenende, werden die Männer einen Slalom und einen Riesentorlauf austragen.

Vor einem Jahr triumphierte im Torlauf der Österreicher Marcel Hirscher. Er siegte vor dem Norweger Henrik Kristoffersen und dem späteren Olympiasieger André Mhyrer aus Schweden. Im Riesentorlauf hatte Hausherr Alexis Pinturault die Nase vorne. Der französische Skirennläufer verwies den Deutschen Stefan Luitz und Marcel Hirscher auf die Positionen zwei und drei.

Anmerkungen werden geschlossen.