Home » Damen News, Top News

Sky Sport Austria: Jürgen Kriechbaum hat Angst um Anna Fenninger

ÖSV-Damentrainer Jürgen Kriechbaum

ÖSV-Damentrainer Jürgen Kriechbaum

In einem Interview mit Sky Sport Austria bezog ÖSV Damentrainer Jürgen Kriechbaum Stellung zur „E-Mail Affäre“ zwischen Anna Fenninger und dem ÖSV. Im Gespräch mit Matthias Berger erklärte Kriechbaum dass er schon Angst hat seine beste Athletin zu verlieren.

„Wir hatten bis dato ein sehr, sehr gutes Verhältnis und unser Ziel war gemeinsamen Erfolg zu schaffen. Das wird mit solchen Diskussionen in Frage gestellt und das ist natürlich nicht besonders gut. Aber sie ist eigentlich unsere beste Läuferin und hat einen riesengroßen Erfolg gehabt in den letzten 2 Jahren und sie ist eine Ausnahmekönnerin und hat auch irgendwo eine Sonderstellung. Deswegen hat sie auch schon eine Sonderbehandlung bekommen die letzten Jahre. Was darüber hinaus geht das liegt nicht in meinem Bereich und kann ich auch kaum bewerkstelligen.“

Anna Fenninger meldete sich in der Zwischenzeit über Facebook und möchte zur Zeit keine weitere Erklärung abgeben:

„Ihr habt heute sicher schon Zeitung gelesen oder Radio gehört und euch gehörig gewundert. ich habe mich gestern auch gewundert, dass meine Mail mit vertraulichem Inhalt plötzlich in der Öffentlichkeit landet. Ich bedauere das sehr und bitte meine Fans und die Medien um Verständnis, dass ich die ungeplante Öffentlichkeit jetzt nicht auch noch mit weiteren Kommentierungen vergrößern will. Wir klären das Thema hoffentlich intern wie von Anfang an beabsichtigt.

Auf die Frage wie man die gesamte Causa am besten regeln könnte, meinte Kriechbaum: „Naja es ist natürlich auch nach so einem E-Mail nicht besonders einfach, zu einer Lösung zu kommen, weil da wird einem die Rute ins Fenster gestellt und man nimmt eigentlich jede Verhandlungsgrundlage und insofern kann ich das im Moment noch nicht einschätzen aber so besonders gut schaut es nicht aus. Ich habe eigentlich immer schon versucht vermittelnd aufzutreten, habe dann aber gemerkt, dass man sehr tief in das Ganze hineingezogen wird und das ist eigentlich nicht in meinem Interesse.“

Kriechbaum glaubt auch nicht, dass das Schreiben von Anna Fenninger selbst geschrieben wurde. „Wie man aus dem E-Mail von Anna Fenninger herauslesen kann, wird das schwer von ihr persönlich geschrieben worden sein. Ich glaube, dass sie da auch möglicherweise in eine Situation hineingerät oder hineingeritten wird, die sie selbst nicht unbedingt will. Aber da trägt auch ihr Management, eine Mitverantwortung dafür. Aber so ist es. Sie hat sich das so ausgesucht und letztendlich haben wir versucht ihr von der sportlichen Seite bestmögliche Betreuung zu geben und haben alles nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Wir haben immer eine sehr positive Stimmung am Hang gehabt und haben eigentlich auch immer eine super Stimmung innerhalb der Mannschaft gehabt. Das sollte eigentlich auch weiter so bleiben. Unabhängig davon, was da auf dieser Ebene auch passiert.“

Das Interview führte Matthias Berger von Sky Sport Austria
Quelle: skysportaustria.at
Das gesamte Interview finden Sie hier

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.