Home » Alle News, Damen News, Herren News, Top News

Slalom-Asse starten in Levi eine Woche später in die neue Saison

Slalom-Asse starten in Levi eine Woche später in die neue Saison

Slalom-Asse starten in Levi eine Woche später in die neue Saison

Dubrovnik – Bald steht in der kroatischen Adriastadt Dubrovnik das FIS-Meeting (28.05 – 01.06.) auf dem Programm. Dann wird auch der offizielle Weltcupkalender 2019/20 festgelegt. Auch wenn uns ein Winter ohne WM und Olympische Winterspiele ins Haus steht, können sich die Skifans schon heute auf eine spannende Saison freuen.

Die Athletinnen und Athleten können ohne Qualifikations-Druck an den Start gehen. Ab Sölden stehen die große Kristallkugel und die kleinen Weltcupkugeln im Mittelpunkt. Diese gilt es zu verteidigen bzw. zu gewinnen.

Bei den Damen erkennen wir, dass es im Februar mehr Rennen gibt. Sie treten in La Thuile (Italien) und Bansko (Bulgarien) wieder an. Die Männer gehen zwischen Chamonix, Hinterstoder und einem Asientrip bei 46 Rennen an den Start. Das ist ein Rekord. Die Saisonfinals werden in Cortina d’Ampezzo ausgetragen. Man kann die Einsätze in den Dolomiten als Generalprobe für die Ski-WM 2021 ansehen.

Der Winter wird wie immer mit dem Riesenslalom in Sölden (26./27.10.) eröffnet. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten am Rettenbachferner ihr Auftaktrennen. Danach geht es mit dem Torlauf in Levi (23./24.11.) weiter, der eine Woche später als angekündigt stattfinden wird. Die Damen werden in der Folge nach Killington, die Herren nach Lake Louise weitereisen.

Es wird auf jeden Fall eine spannende Saison, und es bleibt abzuwarten, ob Mikaela Shiffrin wieder alles in Grund und Boden fährt und ob Marcel Hirscher, der in naher Zukunft über seine Zukunftspläne Bescheid gibt, einem Kegelbruder nahekommt. Letzterer freut sich auch, wenn er „alle Neune“ abräumt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.