Home » Damen News, Top News

Slalom der Damen in Levi – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Levi / Finnland

Levi / Finnland

Levi – Drei Wochen nach dem Saisonauftakt der Riesentorläuferinnen am Rettenbachferner in Sölden starten nun die Torlauf-Spezialistinnen im hohen Norden Europas in die Saison 2013/14. Im finnischen Levi steht nun der erste Slalom des neuen Skiwinters (1. Durchgang 10 Uhr/Finale 13 Uhr) auf dem Programm. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).

Rund 70 km nördlich des Polarkreises müssen sich die Damen sprichwörtlich warm anziehen, wenn sie auf der  Piste Levi Black um Hundertstelsekunden und wertvolle Platzierungen kämpfen werden. Der Slalomhang in Finnland ist mit einer Starthöhe von 438 Metern sowie einer Zielhöhe von 258 Meter Seehöhe die niedrigste Piste im alpinen Skizirkus.

UPDATE: Samstag, 16.11.2013 – 09.00 Uhr
Noch eine Stunde bis zum Start. Die 18-jährige Mikaela Shiffrin verteidigt die kleine Kristallkugel im Slalom. Sie siegte in vier der letzten sieben Slaloms. Auch den WM-Torlauf konnte die junge Athletin für sich entscheiden. Gewinnt sie am Samstag in Levi, zieht sie mit Kiki Cutter gleich. Nur Tamara McKinney (9 Siege) und Kristina Koznick (6 Siege) haben mehr Slaloms für die US-Damen gewonnen.

UPDATE: Samstag, 16.11.2013 – 08.50 Uhr
Maria Höfl-Riesch ist die beste aller Skirennläuferinnen auf finnischem Boden. So siegte die DSV-Athletin aus Garmisch-Partenkirchen drei Mal in Levi. Seit 2004 werden in Lappland Weltcuprennen ausgetragen. Auch im vergangenen Jahr konnte die in Kitzbühel wohnhafte Skifahrerin in Finnland gewinnen. Außerdem will Höfl-Riesch heuer den 25. Sieg bei einem Weltcuprennen erreichen. Dieser Jubiläumssieg würde ihr den zwölften Rang in der ewigen Bestenliste bescheren. Damit würde sie mit der Österreicherin Michaela Dorfmeister und der Eidgenossin Maria Walliser gleichziehen.

UPDATE: Samstag, 16.11.2013 – 08.40 Uhr
Levi präsentiert sich sonnig – aber es ist auch ein windiger Tag im hohen Norden. Dem Start um 10.00 Uhr steht aber nichts im Weg.

UPDATE: Samstag, 16.11.2013 – 08.00 Uhr
Als die Finnin Tanja Poutiainen Ende 2001 in Sestriere ihr erstes Podium bestieg, war die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin erst sechs Jahre alt. Insgesamt konnte sich Poutiainen 49 Mal unter den besten Drei klassieren. Von den noch aktiven Skirennläuferinnen weisen Lindsey Vonn (103), Maria Höfl-Riesch (74), Marlies Schild (64), Tina Maze (62) und Nicole Hosp (52) eine bessere Bilanz auf. 

UPDATE: Samstag, 16.11.2013 – 07.40 Uhr
Aktueller Blick nach Levi

© Levi.fi / Aktueller Blick nach Levi

© Levi.fi / Aktueller Blick nach Levi

UPDATE: Samstag, 16.11.2013 – 07.10 Uhr
In Levi laufen die Vorbereitungen zum Slalomsaisonauftakt der Damen bereits auf Hochtouren. Nach einer klaren kalten Nacht ist alles für ein faires Rennen gerichtet.

Marlies Schild: „Ich fühle mich fit. Natürlich muss ich etwas mehr auf mich achten, aber ich bin zufrieden und es geht mir gut. Das Ziel heißt Top 10, Top 8, aber ich setzte mich jetzt nicht großartig unter Druck. Ich versuche locker zu fahren und möchte mit Ruhe wieder in das Ganze reinkommen.“

Im Vorjahr setzte sich die Deutsche Maria Höfl-Riesch vor der Hausherrin Tanja Poutiainen durch. Dritte wurde die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, die im Verlauf der Saison nicht nur den Slalom bei der WM in Schladming, sondern auch die Disziplinenwertung im Torlauf für sich entscheiden konnte.

Wer wird heuer in Finnland triumphieren? Das ist eine berechtigte Frage. Blicken wir einmal in die Top-10 der letztjährigen Slalomgesamtwertung. Die erst 18-jährige US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin ist gewiss heiß auf einen Sieg und möchte bereits im ersten Rennen beweisen, dass der Gewinn des roten Trikots im Vorjahr kein Zufall war. Aber auch die slowenische Gesamtweltcupsiegerin Tina Maze ist im Torlauf nicht zu unterschätzen. Sie möchte ihren ernüchternden 18. Rang vom Auftaktrennen beim Riesentorlauf in Ötztal schleunigst vergessen und zeigen, dass das schlechte Resultat in Sölden eine Eintagsfliege war.

Gespannt können wir sein, wie sich die Hausherrin Tanja Poutiainen nach ihrer Verletzung, die sie sich im März 2013 beim Riesentorlauf in Ofterschwang zugezogen hat, schlägt. Sie stand im Laufe ihrer Laufbahn schon vier Mal (davon einmal ganz oben) auf dem Podium in Levi und kennt ihre Heimstrecke wie ihre Westentasche. Doch auch die Österreicherin Michaela Kirchgasser und die Schwedin Frida Hansdotter können positiv überraschen.

ÖSV-Dame Kathrin Zettel hat im Sommer gut gearbeitet und möchte in diesem Jahr mit guten Resultaten zeigen, was sie kann. Im letzten Winter hat sie im Torlauf von Aspen die volle Punktezahl erreicht. Auch die Rekordsiegerin in Levi, die Deutsche Maria Höfl-Riesch, möchte alles daran setzen, ihren Jubiläumssieg zu feiern. Ein Triumph in Finnland wäre für die Gesamtweltcupsiegerin der Saison 2010/11 der 25. Sieg bei einem Weltcuprennen.

Marlies Schild, die österreichische Slalom-Queen hat im letzten Jahr, bedingt durch eine Verletzung, ihr Ziel, den Langzeitrekord von Vreni Schneider zu übertrumpfen, nicht geschafft. Dennoch ist sie topmotiviert und möchte nicht nur in Sotschi ganz vorne dabei sein, sondern auch im ersten Slalom des diesjährigen Winters um den Sieg mitfahren. Außenseiterchancen rechnen sich die Schwedin Maria Pietilä-Holmner und die jüngere Schwester von Marlies, Bernadette Schild aus. Aus Schweizer Sicht ist vor allem der Auftritt von Wendy Holdener von besonderem Interesse.

Am Samstag um 10 Uhr geht’s los. Da wird die Torlauf-Saison 2013/14 offiziell eingeläutet. Jede Dame wird ihr Bestes versuchen, um am Ende ein gutes und für sie zufriedenstellendes Ergebnis einzufahren. Drei Stunden später wird der zweite Durchgang ausgetragen, wie gewohnt in gestürzter Reihenfolge. Wir können gespannt sein, ob die junge US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin den Schwung der letzten Saison mitnimmt, Maria Höfl-Riesch zu ihrem Jubiläumssieg fährt, Marlies Schild mit Vreni Schneider gleichziehen kann oder eine andere Athletin sich über einen Erfolg in Levi erfreuen wird, wenn im Ziel die gelbe 1 neben ihrem Namen auf dem Ergebnismonitor aufleuchtet.

Bericht für skiwelctup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.