Home » Alle News, Damen News, Herren News

Slalom-Weltcupauftakt: Organisationsteam in Levi ist optimistisch

Noch ist der Weltcuphang in Levi teilweise grün (Foto: www.levi.fi)

Noch ist der Weltcuphang in Levi teilweise grün (Foto: www.levi.fi)

Levi – Der Saisonauftakt in Sölden ist Geschichte. Nun schaut, wenn auch etwas in Sorge, die Ski-Welt nach Levi. In Finnland werden die Damen und Herren, schenkt man dem Kalender Glauben, einen Slalom austragen. Als Termine stehen der 12. und der 13. November fest.

Auch wenn es zur Zeit noch nicht so gut aussieht, sind sich die Verantwortlichen sicher, dass der Slalom in diesem Jahr wieder ausgetragen werden kann. In der letzten Saison kam der Schnee eine Woche zu spät. In diesem Jahr sind die Temperaturen etwas tiefer, so dass man im oberen Teil der Strecke bereits mit der Beschneiung beginnen konnte. Auch wenn die Webcam vom Weltcuphang,  Levi Black, nur ein kleines Schneeband zeigt, soll es zum Wochenende schneien und in der kommenden Woche noch kälter werden.

Aus italienischer Sicht kann man sagen, dass Federica Brignone und Marta Bassino nicht in Levi starten werden. So wie es aussieht, werden sie mit dem Speedteam nach Nordamerika reisen.

Falls in Levi das Rennen gestartet wird, könnte Michela Azzola wieder ins Geschehen eingreifen. Sie hat einen langen und schwierigen Leidensweg hinter sich gebracht. Die 20-jährige Martina Perruchon aus Morgex, am Fuße des Mont Blanc gelegen, könnte ihr Weltcupdebüt feiern.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.neveitalia.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.